Hoffnung

Wenn die Welt sich von dir wendet,
oder du dich von der Welt,
wo ist die Flamme, die dir Wärme spendet
und was das Band, das eine Seele hält?

Was ist es, dass wir trotzdem gerade stehen?
Woraus besteht das Ufer hinter dem Tränenmeer?
Was lässt uns immer weiter gehen
und schultert Lasten, sind sie auch noch so schwer?

Wie ein Blümchen den Asphalt durchbricht,
aus verdorrter Erde sich erhebt,
gibt es in jeder Dunkelheit ein Licht,

lädt den Teufel ein zum Tänzchen,
weil's unzerstörbar in uns lebt:
"Hoffnung" heißt das zarte Pflänchen.


© Verdichter


14 Lesern gefällt dieser Text.

Unregistrierter Besucher

Unregistrierter Besucher

Unregistrierter Besucher

Unregistrierter Besucher
Unregistrierter Besucher


Unregistrierter Besucher


Unregistrierter Besucher

Diesen Text als PDF downloaden




Kommentare zu "Hoffnung"

Re: Hoffnung

Autor: Wolfgang Sonntag   Datum: 01.01.2021 13:52 Uhr

Kommentar: Liebe Verdichter,
deine Zeilen regen auch zum Nachdenken an und haben zusammen mit dem Bild eine
gefühlvoll prägende Wirkung.
Liebe Grüße Wolfgang

Re: Hoffnung

Autor: Jens Lucka   Datum: 01.01.2021 14:23 Uhr

Kommentar: Manchmal fragte ich mich ,wie es unsere Vorfahren ,wie die in der Steinzeit es geschafft haben ,durchzuhalten und immer weiter machten. Was steckt da tief in ,,Uns" ?

Gruß ,Jens

Re: Hoffnung

Autor: agnes29   Datum: 01.01.2021 16:44 Uhr

Kommentar: Liebe Verdichter,
manchmal denke ich die Hoffnung ist wichtiger als die Liebe.
In dunklen Zeiten ist sie wohltuend für die Seele.
Sie kann gewaltig überraschend sein, im kleinen sowie im großen.
Das kleine Pflänzchen zeig uns wie stark es ist. Es ist die Hoffnung.
Dein Gedicht und das Bild finde ich beeindruckend.
Ich wünsche dir ein ein gesundes Neues neues Jahr.

Liebe Grüße Agnes

Re: Hoffnung

Autor: Bluepen   Datum: 02.01.2021 6:50 Uhr

Kommentar: Liebe Verdichter,

ein tiefsinniges Sonett über die Zuversicht, die unser aller Lebensweg begleitet.

Prosit - Bluepen

Re: Hoffnung

Autor: Deeply   Datum: 15.01.2021 6:50 Uhr

Kommentar: Hallo Verdichter,

hätten wir die Hoffnung nicht. Sie ist die unkaputtbare Triebfeder in uns.


LG Deeply

Kommentar schreiben zu "Hoffnung"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.