Wenn sanft der Wind die Gräser streichelt
dann ists, als ob die Seele ruht,
kein Unbill mehr das Ich begleitet.
Die Stille tut dem Herzen gut.


© Alfred Plischka


2 Lesern gefällt dieser Text.






Kommentare zu "Gräser im Sommerwind"

Re: Gräser im Sommerwind

Autor: Herbert Kaiser   Datum: 09.08.2020 4:31 Uhr

Kommentar: Schön formuliert, kurz und bündig.

LG Herbert

Re: Gräser im Sommerwind

Autor: Alfred Plischka   Datum: 09.08.2020 4:55 Uhr

Kommentar: Lieber Herbert,
herzlichen Dank für deine wohlmeinenden Worte.
LG Alfred

Kommentar schreiben zu "Gräser im Sommerwind"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.