Du lässt mich wie ich bin...

Wenn wir auch mal nicht
einer Meinung sind,
lässt du mich wie ich bin

Wenn ich in anderen Sphären schwebe,
die Realität aus den Augen verliere,
lässt du mich wie ich bin

Wenn die Wellen vor Übermut
über mir zusammenschlagen,
lässt du mich wie ich bin

Träume ich von märchenhaften Zielen,
freust du dich neben mir zu liegen,
du lässt mich wie ich bin

Begleitest mich durch's Leben
lässt mich so wie ich bin,
mich zu ändern hätte keinen Sinn.


© Soso


11 Lesern gefällt dieser Text.


Unregistrierter Besucher

Unregistrierter Besucher
Unregistrierter Besucher



Unregistrierter Besucher
Unregistrierter Besucher

Diesen Text als PDF downloaden




Kommentare zu "Du lässt mich wie ich bin"

Re: Du lässt mich wie ich bin

Autor: Alf Glocker   Datum: 27.06.2020 8:40 Uhr

Kommentar: Menschen ändern geht nicht...durch nichts...!

Herzl. Grüße aus dem flexiblen Süden
Alf

Re: Du lässt mich wie ich bin

Autor: Sonja Soller   Datum: 27.06.2020 11:39 Uhr

Kommentar: Da stimme ich Dir zu, lieber Alf!!!!!!

Herzliche Grüße aus dem glühendheißen Norden, Sonja

Re: Du lässt mich wie ich bin

Autor: Mark Widmaier   Datum: 28.06.2020 9:08 Uhr

Kommentar: Unglaublich ausdrucksstark, liebe Sonja. Wem es gelingt, das Beschriebene umzusetzen, hat einen glücklichen und aufrechten Partner an seiner Seite...
egal, in welcher Beziehung.
Herzliche Grüße von Mark

Re: Du lässt mich wie ich bin

Autor: Sonja Soller   Datum: 28.06.2020 9:22 Uhr

Kommentar: Lieber Mark,
da muss ich Dir unbedingt zustimmen. ;-)
Wer jemanden verändern will, ist mit sich selber nicht zufrieden!

Herzliche Grüße aus dem unveränderlichen Norden, Sonja :-)

Kommentar schreiben zu "Du lässt mich wie ich bin"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.