Darf ich bitten....

In deinen Armen mich zu biegen,
im Takt der Musik sich zu wiegen,
über den Tanzboden zu schweben.
Die Melodie ein Feuer entfacht,
deine Hand führt mich ganz sacht.

Geigenklänge uns über Grenzen tragen,
wir der Wirklichkeit entsagen,
uns den Klängen der Musik hingeben.
Zärtliche Blicke von dir mich berühren,
lassen uns von leisen Tönen verführen.

Deine Hände mich sanft zu dir ziehn,
als möchtest du unerlaubte Dinge tun,
dieser Tanz, er dürfte nie zu Ende gehn.
Wir tanzen inniglich und beschwingt,
ein prickelnder Zauber auf uns niedersinkt.


© Soso


5 Lesern gefällt dieser Text.

Unregistrierter Besucher



Unregistrierter Besucher

Diesen Text als PDF downloaden




Kommentare zu "Darf ich bitten"

Re: Darf ich bitten

Autor: Alf Glocker   Datum: 26.05.2020 8:15 Uhr

Kommentar: Was wird uns der Zauber bringen?
Eine Flut von süßen Dingen?

Herzl. Grüß. a. d. gezuckerten Süden

Alf

Re: Darf ich bitten

Autor: Bluepen   Datum: 26.05.2020 9:26 Uhr

Kommentar: Liebe Sonja,

oh wie romantisch hast du diesen Tanz beschrieben!

LG - Bluepen

Re: Darf ich bitten

Autor: Mark Widmaier   Datum: 26.05.2020 9:40 Uhr

Kommentar: Ja, das ist richtig schön, liebe Sonja, da wiege ich beim Lesen genauso hin und her wie beim Tanzen. Erfüllt von einem wunderbaren Zauber.
Herzliche Grüße von Mark

Re: Darf ich bitten

Autor: Sonja Soller   Datum: 26.05.2020 19:11 Uhr

Kommentar: Danke liebe Bluepen, das Tanzen ist eine Leidenschaft von mir, lieber Alf, der Zauber weckt romantische Gefühle, falls du dich noch erinnern kannst.
Lieber Mark, wann haben wir das letzte Mal zusammen getanzt, ist schon eine Weile her, du weißt was das bedeutet??
Herzlichen Dank für die wunderbaren Kommentare.

Heute Grüße aus dem verzauberten Norden, Sonja

Kommentar schreiben zu "Darf ich bitten"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.