Applaus im Mondlicht

Immer, wenn sie spielte,
auf der Theaterbühne,
in Tragödien oder Komödien,
die Guten oder Bösen.

Wenn der Applaus toste,
durch Bühnenwände drang,
um sich zu verlieren
in tiefer, dunkler Nacht.

Sie wollte singen,
mit schöner, klarer Stimme,
allein im Mondlicht, mit dem Erfolg,
der noch in ihr nachklang.

Angélique Duvier
Januar 2020

Applaus im Mondlicht

© Angélique Duvier


© Angélique Duvier 2020, Alle Rechte vorbehalten, besonders das Recht auf Vervielfältigung und Verbreitung, sowie Übersetzung .Kein Teil des Textes darf ohne schriftliche Genehmigung des Autors reproduziert oder verarbeitet werden


12 Lesern gefällt dieser Text.

Unregistrierter Besucher


Unregistrierter Besucher



Unregistrierter Besucher
Unregistrierter Besucher
Unregistrierter Besucher





Kommentare zu "Applaus im Mondlicht"

Re: Applaus im Mondlicht

Autor: possum   Datum: 12.01.2020 23:49 Uhr

Kommentar: Liebe Angelique,
dies ist ein fantastisches Werk,
es führt den Leser in eine Welt, wobei man geradezu fühlt,
wie Künstler zugleich auch eine Art von Stille für sich verspüren!

Ach ich kann mich leider oftmals nicht so gut ausdrücken in Worten,
sei ganz lieb gegrüßt!

Re: Applaus im Mondlicht

Autor: Varia Antares   Datum: 17.01.2020 21:47 Uhr

Kommentar: Sehr gut! Es macht mich irgendwie nachdenklich. Du weckst eine Atmosphäre mit diesem Gedicht.

Frohes Neues noch!

LG
Varia

Kommentar schreiben zu "Applaus im Mondlicht"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.