Stilles Leid

Wenn worte

nichts mehr sagen
und wie verstummt
nun peingelähmt
in leisen tränen klagen
da atmet weiches mitgefühl
still hauchend aber warm
um sich stützend zu halten
ohne die zeit zu hinterfragen

einfach nur da sein ... für einander

egal ... wie lange
oder ... wie schwer
... gemeinsam ...
dieses weh ertragen

wo schicksale ... die seele plagen ...


.possum.

Stilles Leid

© possum


© possum


9 Lesern gefällt dieser Text.


Unregistrierter Besucher



Unregistrierter Besucher



Diesen Text als PDF downloaden




Kommentare zu "Stilles Leid"

Re: Stilles Leid

Autor: Wolfgang Sonntag   Datum: 02.06.2019 9:59 Uhr

Kommentar: Liebe possum,
einfach nur da sein für einander ... gefällt mir.
Liebe Grüße Wolfgang

Re: Stilles Leid

Autor: possum   Datum: 02.06.2019 23:40 Uhr

Kommentar: Lieber Wolfgang
herzlichen Dank für deinen Komment hier in meinem Werk,
freue mich, dass du trotz Sonnenschein Wetter dir Zeit genommen hast

und auch all ihr lieben Knöpfer ob registriert oder unregistriert ...
liebe Grüße und Danke!

Re: Stilles Leid

Autor: Alberta Steiner   Datum: 04.06.2019 15:22 Uhr

Kommentar: Liebe possum, das sind schöne Gedanken. Einfach nur da sein und das Leben wäre so einfach und wunderschön.

Lg. Alberta

Re: Stilles Leid

Autor: possum   Datum: 04.06.2019 23:43 Uhr

Kommentar: Hallo liebe Alberta,

herzlichen Dank, dass du in meinem Werk angehalten hast,
ja so sollte es sein und doch sind leider zu Viele ganz alleine
inmitten der großen Menschenzahl ...

ganz liebe Grüße an dich!

Re: Stilles Leid

Autor: Alf Glocker   Datum: 09.06.2019 15:19 Uhr

Kommentar: wo Schicksale die Seelen plagen,
da ist: die Realität!

Bewegende Zeilen liebe Possum!

Liebe Grüße
Alf

Re: Stilles Leid

Autor: possum   Datum: 10.06.2019 0:11 Uhr

Kommentar: Hallo lieber Alf,
ja leider ist dieses Leben schon oftmals eine sehr harte Nuss zu knacken,
wobei wir sogenannten reichen Staaten noch gut dran sind, zumindest können einen Arzt aufsuchen oder so, aber was wo die Armut ihr Zuhause tagtäglich hat,

vielen Dank für deine Zeit lieber Alf,
ganz liebe Grüße an dich!

Kommentar schreiben zu "Stilles Leid"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.