einsame langzeiten

© Paul Bock

einsame langzeiten
graben in dir

sie umgreifen
mit trägen armen
deinen gedankenwald

werfen ein und um
stehlen dir manche illusion
tragen fragen weg und
bringen dir neue an

die deine leere rasch begraben
sie schenken dir
frischen samen
der in dir aufgehen soll

© Paul Bock


© Paul Bock


7 Lesern gefällt dieser Text.









Beschreibung des Autors zu "einsame langzeiten"

Wenn Einsamkeit uns einhüllt und Schatten auf unsere Seele wirft, quälen uns schwere Gedanken. Dann drücken uns Gefühle nieder. Zustände, die wir als Qualen oder Chancen erleben können. Doch die kalte Hand der Einsamkeit streckt sich immer wieder nach uns aus.

Diesen Text als PDF downloaden



Kommentare zu "einsame langzeiten"

Re: einsame langzeiten

Autor: humbalum   Datum: 10.03.2019 8:47 Uhr

Kommentar: Langzeiten ist eine einfache aber wunderbare Wortschöpfung! Das Gedicht trifft genau dieses Gefühl der Einsamkeit! Eine schöne gelungene Poesie! Klaus

Re: einsame langzeiten

Autor: Wolfgang Sonntag   Datum: 10.03.2019 14:48 Uhr

Kommentar: Hallo Paul,
deine Zeilen gehen unter die Haut.
Liebe Grüße
Wolfgang

Kommentar schreiben zu "einsame langzeiten"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.