du seist voll verständnis
sagst du
voll liebe zu allem was kriecht
und fliegt
sagst du
wenn meine augen
in deine sich senken
erwache die leidenschaft in dir
sagst du
verstehen läg dir im blute
schon immer
selbstaufgabe
bis zuletzt
zumindest ein wenig
sagst du

sag mir nicht wer du bist
s e i wer du bist


© Peter Heinrichs


3 Lesern gefällt dieser Text.




Diesen Text als PDF downloaden



Kommentare zu "ach die vielen worte"

Es sind noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben zu "ach die vielen worte"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.