Geborgenheit

Wer gelernt hat

sich in die stille
fern der schreienden welt
einzukuscheln
um seine seele zu nähren
der verspürt
dies leise glück im herzen
wie sanft es doch

zwischen himmel und erde flüstert

in der geborgenheit des wundervollen seins ...


. possum .

Geborgenheit

© possum


© possum


12 Lesern gefällt dieser Text.













Diesen Text als PDF downloaden



Kommentare zu "Geborgenheit"

Re: Geborgenheit

Autor: Ikka   Datum: 02.11.2018 8:56 Uhr

Kommentar: Auch das ist ein Lernprozess, mit der Stille umgehen zu können.
Schön verfasst!
Lieben Gruß,
Ikka

Re: Geborgenheit

Autor: Soléa   Datum: 02.11.2018 9:24 Uhr

Kommentar: Stille, ein großes Wort, liebe possum. Die Welt ist voll mit Lärm und Geschrei, viele können nur noch schwer ein ruhiges Plätzchen finden. Von allen Seiten, von oben und unten, gibts auf die Ohren … Selig, sind die, die Stille „hören“ dürfen, zu den auch ich seit ein paar Jahren gehöre, hab sie bewusst gewählt und weiß, das auch du die Stille um dich herum genießt, gelernt hast, sie zu genießen.

Viele liebe Grüße in den frühen Abend …
Soléa

Re: Geborgenheit

Autor: possum   Datum: 03.11.2018 2:31 Uhr

Kommentar: Hallo euch Damen, liebe Ikka und liebe Solea, Danke für euere Zeit hier bei mir hier,
da freue ich mich.
Lieben Dank auch an die Knöpfer und natürlich herzig Grüße an Alle zusammen!

Kommentar schreiben zu "Geborgenheit"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.