Der kühle Morgen lässt die Gedanken schweifen,
In eine Welt, die mir noch unbekannt.
Wann wird das Altsein mich erreichen?
Wie nimmt es mich, an seine Hand?

Wenn sich mein Blick verirrt,
in ältere Gesichter,
Erschreckt mich manchmal was ich seh',
Denn ich erkenne keine Lichter,
Die Augen scheinen fast entseelt.

Wie werd' ich sein, wenn ich mal alt bin?
Verblasst auch mein, noch flammend, Lebenslicht?
Werd' ich noch finden einen Sinn?
Oder verlösche ich zum Leergesicht?


© Ella Sander


6 Lesern gefällt dieser Text.



Unregistrierter Besucher



Diesen Text als PDF downloaden




Kommentare zu "Wie werd' ich sein..."

Re: Wie werd' ich sein...

Autor: Santos-Aman   Datum: 01.09.2018 10:21 Uhr

Kommentar: ich denke, liebe Ella, das hat nichts so viel mit dem Alter zu tun, leere, glanzlose Gesichter (Augen) gibt es in jeder Altersgruppe.

Schönen Sonntag und liebe Grüße
Santos

Re: Wie werd' ich sein...

Autor: Ella Sander   Datum: 01.09.2018 10:39 Uhr

Kommentar: Ja, da hast Du recht, lieber Santos.
Aber bei den älteren Semester sind es überraschend viele.
Wahrscheinlich hat es auch damit zu tun, wie man aufgewachsen ist, und welche Einstellung man zum Leben hat.
Neuere Generationen hatten oftmals bessere Startbedingungen und ich glaube, das wird sich auch im Alter bemerkbar machen.
Hoffe ich zumindest :)
Es wird sich zeigen.

Vielen Dank für den Kommentar,
lieber Santos.
Dir auch ein schönes Wochenende und liebe Grüße,
Ella

Re: Wie werd' ich sein...

Autor: Jörg Stegemann   Datum: 01.09.2018 17:10 Uhr

Kommentar: Liebe Ella Sander, es hat geklappt. Danke für den Tipp.
Nun zu deinem Gedicht. Ich glaube nicht, dass tief in dir drinnen jemals das flammende Lebenslicht verblasst. Noch das irgendwas sinnlos wird. Es hat alles einen Sinn, wir erkennen ihn nur nicht. Das Leergesicht mag erscheinen, ein glanzloses Abbild das für die Angehörigen nur schwer zu ertragen ist. Das ist leider eine Möglichkeit des Lebens, die wir aber tragen bzw ertragen müssen.
Aber auch in diesen leeren Gesichtern erscheint manchmal der Glanz des Erkennens und der Dankbarkeit und das erreicht das Herz. Das alleine zählt und versöhnt. Für kurze Zeit. Bis zum nächsten kleinen Licht.

Liebe Grüße Jörg

Re: Wie werd' ich sein...

Autor: Ella Sander   Datum: 01.09.2018 18:15 Uhr

Kommentar: Lieber Jörg,
vielen Dank für den schönen, ausführlichen und beeindruckenden Kommentar.
Deine Gedanken haben mich tief berührt und lassen mich hoffen, dass am Ende alles gut wird.
Ich danke Dir dafür!

Herzliche Grüße,
Ella

Re: Wie werd' ich sein...

Autor: agnes29   Datum: 01.09.2018 23:05 Uhr

Kommentar: Liebe Ella, dein Gedicht hat mich beeindruckt.
Liebe Grüße,
Agnes

Re: Wie werd' ich sein...

Autor: Ella Sander   Datum: 02.09.2018 7:15 Uhr

Kommentar: Vielen Dank, liebe Agnes!
Ich freue mich sehr, dass es Dir gefällt :)

Schönen Sonntag
und
lieben Gruß,
Ella

Kommentar schreiben zu "Wie werd' ich sein..."

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.