Wie früher
liege ich in der Dunkelheit und denk' an dich.
Wie früher
spür ich nicht, wie Zeit verstrich.

Wie früher
zittert mein Herz bei deinem Blick.
Wie früher
gibt es für mich kein zurück.

Und doch ist alles anders jetzt.
Gar nichts ist, wie's früher war.
Mein Herz ist tausendfach verletzt,
bietet sich bloß und offen dar.

Fast wie früher lieg ich wach,
fast wie früher blick' ich zu dir hin.
Doch heute bin ich leer und schwach,
weil ich dir nichts mehr bin.

Was früher so glückselig war,
so unbeschwert und frei,
wurd' weniger mit jedem Jahr.
Heut' sucht dein Blick an mir vorbei.

So tu ich zwar dieselben Dinge,
doch aus Liebe geschieht's wohl kaum.
Ich wünschte nur, dass mir gelinge,
endlich wieder nach vorn zu schaun.


© Verdichter


12 Lesern gefällt dieser Text.


Unregistrierter Besucher


Unregistrierter Besucher





Unregistrierter Besucher


Beschreibung des Autors zu "Nicht wie früher"

Dieses Gedicht ist schon vor ein paar Monaten entstanden.
Und ja: inzwischen schaue ich nach vorn.

Diesen Text als PDF downloaden



Kommentare zu "Nicht wie früher"

Re: Nicht wie früher

Autor: humbalum   Datum: 30.06.2018 14:23 Uhr

Kommentar: Das ist das Leben. Du denkst Er bemerkt Dich nicht mehr! Wobei wenn Du einen Tag weg wärst Er verrückt werden würde! Das ist so typisch Frau. Narürlich haben wir Männer auch ein grosses romantisches Herz! Aber der Jäger und Sammler in uns kennt auch den harten Realismus dieser Welt. Und um so mehr Wir Euch vor dem schützen. Um so unbeachteter fühlt Ihr Euch! Dieses Missverständnis existiert schon immer! Und nun freue Dich: Heute wurde es von mir aufgelöst! Und wenn Du jetzt nicht glücklich bist, schreibe ich Dir nie mehr einen Kommentar! Klaus

Re: Nicht wie früher

Autor: agnes29   Datum: 30.06.2018 17:19 Uhr

Kommentar: Wie gut das du wieder nach vorne schaust, es muß immer
weiter gehen egal wie.
Liebe Grüße,
Agnes

Re: Nicht wie früher

Autor: Varia Antares   Datum: 03.07.2018 10:47 Uhr

Kommentar: Liebe Verdichter,

ich freue mich, dass Du inzwischen wieder nach vorne schaust. Es ist eine verdammt harte Zeit, die Du hinter Dir hast.

Alles, was Du vor ein paar Monaten in dieses Gedicht geschrieben hast, kann ich nachempfinden. Irgendwie tröstet es auch, wenn man sich beim Lesen verstanden fühlt.

Lieben Gruß
Varia

Kommentar schreiben zu "Nicht wie früher"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.