Man sagt gern, ich würde lügen,
dass sich dickste Balken biegen.
Dann und wann, muss zu ich geben,
red ich mir was schön im Leben,
wohl so ab und zu, es heißt,
öfters, häufig, allermeist.

Man sagt auch, ich hätte Sorgen,
müsste ständig Geld mir borgen,
und die Leute litten Qualen,
eh ich könnt zurück das zahlen,
wohl so ab und zu, es heißt,
öfters, häufig, allermeist.

Man sagt, ich hab kein Benehmen,
und man muss sich mit mir schämen,
ständig würd ich Ärger machen,
Reiche hinterrücks verlachen,
wohl so ab und zu, es heißt,
öfters, häufig, allermeist.

Man darf mir den Buckel küssen,
bin ich auf euch angewiesen?
Muss als Knecht ich vor euch schwitzen,
und mich lassen aus hier nützen?
Wohl so ab und zu, es heißt,
öfters, häufig, allermeist.


© bruddlsupp


1 Lesern gefällt dieser Text.



Beschreibung des Autors zu "ÖFTERS, HÄUFIG, ALLERMEIST"

Wer will sich schon anbiedern?

Diesen Text als PDF downloaden




Kommentare zu "ÖFTERS, HÄUFIG, ALLERMEIST"

Es sind noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben zu "ÖFTERS, HÄUFIG, ALLERMEIST"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.