Ich blicke in deine Seele
Ich weiß, was ich wähle
Nimm dich an so wie du bist
Ich tue es dir gleich
Sein Innerstes zu teilen
Ist intimer als sich am Körper aufzugeilen
Und doch, Inneres und Äußeres gehören zusammen
Bring beides in Einklang
Dann kommst du an
Während ich Blumen pflück'
Finde ich mein Glück


© Christian Alexander Tietgen


2 Lesern gefällt dieser Text.




Beschreibung des Autors zu "Erkenne dich, erkenne mich"

Ich bin tiefenentspannt.

Diesen Text als PDF downloaden



Kommentare zu "Erkenne dich, erkenne mich"

Es sind noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben zu "Erkenne dich, erkenne mich"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.