Beate, sie sagen, du kommst nicht mehr heim-
ein Unfall riss dich aus dem Leben.
Hey, du bist meine beste Freundin, das kann nicht sein-
wir haben uns doch so viel zu geben!

Sicher träume ich schlecht und gleich stehst du da-
mit deinem Schwung und dem schelmischen Lachen.
Du rufst:? Hallo, da bin ich, bin für dich da!?
Lass uns verrückte Sachen machen!?

Doch so viel ich nach Dir rief - du bliebest stumm-
und ließest mich in unserer Welt allein.
Ich fragte ständig nach diesem ?Warum??
Wie grausam konnte das Schicksal sein?

Ich habe lange gebraucht, um zu verstehen,
dass Beate für immer aus dem Leben ging.
kein Wort des Abschieds - kein letztes Sehen -
mit 18, als gerade ihr Leben anfing.


© Linda


2 Lesern gefällt dieser Text.

Unregistrierter Besucher
Unregistrierter Besucher


Beschreibung des Autors zu "Abschied"

Unerwarteter Abschied von meiner besten Freundin




Kommentare zu "Abschied"

Re: Abschied

Autor: DeniseWildrianne   Datum: 19.04.2010 19:21 Uhr

Kommentar: Mir wurde auch ein Freund genommen, ebenfalls erst 18, ich weiss wie das ist. Alles Gute dir

Kommentar schreiben zu "Abschied"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.