Mama, wir vermissen dich

© Wolfgang Sonntag

Du warst immer für alle da,
deine Kinder mütterlich umsorgt,
das Essen immer pünktlich gar,
hast auch deinen Mann versorgt.
Nun bist du nicht mehr da,
Mama, wir vermissen dich.

Unsere Besuche, kurz aber intensiv,
mochten dein ruhiges gütiges Wesen,
unsere Gefühle waren sehr tief,
wir sind so gerne bei dir gewesen.
Nun bist du nicht mehr da,
Mama, wir vermissen dich.

Deine feinen Nudeln liebte ich,
wie gerne würde ich sie essen,
ja, sie erinnern mich an dich,
ich werde dich nie vergessen.
Nun bist du nicht mehr da,
Mama, wir vermissen dich.

Du warst weit weg und doch so nah,
bist immer in unserem Herzen,
am Schluss waren wir für dich da,
kämpften mit dir gegen Schmerzen.
Nun bist du nicht mehr da,
Mama, wir vermissen dich.


© Wolfgang Sonntag


20 Lesern gefällt dieser Text.





Unregistrierter Besucher

Unregistrierter Besucher

Unregistrierter Besucher


Unregistrierter Besucher
Unregistrierter Besucher
Unregistrierter Besucher
Unregistrierter Besucher

Unregistrierter Besucher
Unregistrierter Besucher
Unregistrierter Besucher
Unregistrierter Besucher


Beschreibung des Autors zu "Mama, wir vermissen dich"

Am 01.09.2019 starb meine Schwiegermutter. Es war sehr ergreifend, als ich bei der Beerdigung in Rumänien in freier Natur vor dem offenen Sarg stehend mein Gedicht vorgetragen habe. Meine Frau hat die Übersetzung vorgelesen.
Das Bild zeigt den kleinen Friedhof, auf dem meine Schwiegermutter beigesetzt wurde.

Diesen Text als PDF downloaden




Kommentare zu "Mama, wir vermissen dich"

Re: Mama, wir vermissen dich

Autor: Verdichter   Datum: 28.09.2019 13:51 Uhr

Kommentar: Ja, lieber Wolfgang, es ist sehr ergreifend. Ich bedaure deinen Verlust. Sei einmal in den Arm genommen.

Verdichter

Re: Mama, wir vermissen dich

Autor: agnes29   Datum: 28.09.2019 21:33 Uhr

Kommentar: Lieber Wolfgang, manchmal können wir nicht begreifen warum ein geliebter Mensch gehen muß. Niemand hat die Macht um es zu verhindern. Ich wünsche dir und deine Familie viel Kraft für
die kommende Zeit die nicht immer leicht sein wird.

Agnes

Re: Mama, wir vermissen dich

Autor: possum   Datum: 29.09.2019 7:31 Uhr

Kommentar: Lieber Wolfgang,
herzlichen Dank, dass du uns daran teilhaben läßt in deinen Worten,
sowie im Bild, ich umarme euch Zurückgebliebenen im Gedanken, ganz liebe Grüße
und viel Seelenstärke wünsche für diese schwerwiegende Zeit!

sei lieb gegrüßt!

Re: Mama, wir vermissen dich

Autor: Wolfgang Sonntag   Datum: 30.09.2019 10:17 Uhr

Kommentar: Hallo meine Lieben,
herzlichen Dank für eure Anteilnahme.

Ein von Herzen geschriebenes Wort tröstet mehr als ein gesprochenes ohne Inhalt.

Bis zu meinem nächsten Werk
Euer Wolfgang

Kommentar schreiben zu "Mama, wir vermissen dich"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.