Du meine Rose

© Bild: Pixapay

Abschied ist ein so schweres Wort
sehe dich vor mir, hoffnungslos und schwach
ein Hauch von Leben … schwebt leise fort
alles an Gefühl ist sensibilisiert, hellwach.

Sauge jeden Moment innig auf
deine schmale Hand, kraftlos und warm
Tränen tauschen wir gemeinsam aus
halte sie, nehme dich zart in den Arm.

Dankbar bin ich für diese Tage
und du meine Rose welkst dahin
werde Bilder von dir im Herzen tragen
es ist das Ende ... vor dem Neubeginn.


© Soléa P.


7 Lesern gefällt dieser Text.



Unregistrierter Besucher


Unregistrierter Besucher
Unregistrierter Besucher

Diesen Text als PDF downloaden




Kommentare zu "Du meine Rose"

Re: Du meine Rose

Autor: Bettina768   Datum: 10.11.2018 19:58 Uhr

Kommentar: Ein sehr ergreifendes Gedicht, Soléa...

LG Bettina

Re: Du meine Rose

Autor: possum   Datum: 11.11.2018 0:07 Uhr

Kommentar: Sehr einfühlend ist dein Werk liebe Solea, ganz liebe Grüße!

Kommentar schreiben zu "Du meine Rose"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.