Frohes Fest

© Pixabay

Schon am Morgen beginnt dieser Zauber;
Wenn der Schnee die Felder weiß bedeckt!
Die Wohnung, sie glänzt und ist sauber;
Als der Morgen die Kinder strahlend aufweckt!

Auf dem Tisch stehen vier brennende Kerzen;
Süßer Duft breitet sich aus!
Eine sanfte Wärme umgibt unsre Herzen;
Alle freuen sich auf Santa Claus!

In der Kirche läuft noch das Krippenspiel;
Während der Vater den Weihnachtsbaum schmückt!
Die Mutter zaubert in der Küche emsig und viel;
Was die Kinder gleichermaßen verzückt!

Festlich verspeist man den Gänsebraten;
Dann wird ins Wohnzimmer gestürmt!
Der Weihnachtsmann vollbrachte große Taten
und hat Geschenke reichlich aufgetürmt!


© Mark Widmaier


14 Lesern gefällt dieser Text.

Unregistrierter Besucher



Unregistrierter Besucher
Unregistrierter Besucher



Unregistrierter Besucher
Unregistrierter Besucher




Beschreibung des Autors zu "Frohes Fest"

Mir war einfach mal nach unbeschwerter Kindheit und Genuss. Einfach ein frohes, unbekümmertes Fest feiern, so wie man es sich eigentlich wünscht und vorstellt. Selbstverständlich darf man die Realität nicht verdrängen, aber wenigstens an diesen Tagen etwas mit Erinnerung und Illusion vermischen.
(Hoffentlich) nächstes Jahr wieder unter "normalen" unbeschwerteren Umständen.
Das wünsche ich uns allen!
Frohes Fest (dennoch)!

Diesen Text als PDF downloaden




Kommentare zu "Frohes Fest"

Re: Frohes Fest

Autor: Valentina   Datum: 23.12.2020 11:32 Uhr

Kommentar: Der Wunsch nach unbeschwerten Weihnachten vereint uns gerade in diesen Tagen wohl alle. Das hast Du sehr schön in Deiner Beschreibung zum Ausdruck gebracht.
Und Dein Gedicht gefällt mir auch gut. So stelle ich mir ein frohes Fest vor.

LG Vale

Re: Frohes Fest

Autor: Bluepen   Datum: 23.12.2020 11:50 Uhr

Kommentar: Lieber Mark,

danke für das nette Gedicht, das mich an ein Frohes Fest unbeschwert denken lässt.

Friedliche und gesunde Weihnachten - Bluepen

Re: Frohes Fest

Autor: Sonja Soller   Datum: 23.12.2020 11:53 Uhr

Kommentar: Lieber Mark,
so stelle ich mir ein wirklich schönes Weihnachtsfest vor.
Und ich MÖCHTE für diese Zeit mal die Realität verdrängen,. Alles hat seine Zeit, jetzt ist die Zeit für Freude und Besinnlichkeit. Die Realität holt uns schnell genug wieder ein. Die Gäste werden dieses Jahr ausbleiben, aber die Gans liegt schon bereit, denn wir haben ja Weihnachtszeit, sie wird noch gewürzt, um sie dann rechtzeitig in den Ofen zuschieben.
Ein sehr schönes Weihnachtsgedicht ist Dir da gelungen.

Herzliche Weihnachtsgrüße aus dem regnerichen, aber auch weihnachtlichen Norden, Sonja
Wünsche Dir ein paar schöne Weihnachtstage

Re: Frohes Fest

Autor: Wolfgang Sonntag   Datum: 23.12.2020 12:42 Uhr

Kommentar: Lieber Mark,
dein gefühlvoll geschriebenes Gedicht erinnert mich an meine Kindheit. Leider wird man im Laufe des Lebens auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt.
Liebe Grüße Wolfgang

Re: Frohes Fest

Autor: Momo   Datum: 23.12.2020 13:44 Uhr

Kommentar: Das hast Du gut erfasst, Mark. Weihnachten 2020, wird ein "Fest", das uns lange in Erinnerung bleiben wird. Hoffentlich nicht nur mit seinen Schattenseiten. Ich hoffe, nächstes Jahr erleben wir DAS WEIHNACHTEN, das Du uns in Deinem schönen Gedicht gezeigt hast.

Liebe Grüße Momo

Re: Frohes Fest

Autor: agnes29   Datum: 23.12.2020 15:06 Uhr

Kommentar: Lieber Mark,
gefühlvoll und romantisch zugleich hast du dein Gedicht beschrieben. Mir wurde es schon ein bisschen warm ums Herz.
Gerne möchte ich so ein Fest erleben, wenn auch nur im Traum.
Ich wünsche dir schöne Weihnachtstage und Gesundheit.

Liebe Grüße Agnes

Re: Frohes Fest

Autor: Mark Widmaier   Datum: 23.12.2020 15:32 Uhr

Kommentar: Herzlichen Dank, meine Lieben (Valentina, Bluepen, Sonja, Wolfgang, Momo und Agnes) für die schönen und konstruktiven Kommentare). Hab mich sehr darüber gefreut und wünsche Euch auch frohe Weihnachten :-)

Re: Frohes Fest

Autor: Alf Glocker   Datum: 23.12.2020 17:01 Uhr

Kommentar: Ja, hoffentlich!

LG und schöne Feiertage!
Alf

Re: Frohes Fest

Autor: Harry B   Datum: 26.12.2020 11:04 Uhr

Kommentar: Als Opa habe ich Weihnachten trotz aller negativen Umstände sehr schön erlebt und in etwa so wie von dir oben beschrieben. Leuchtende Kinderaugen sind durch nichts zu ersetzen. Sehr schönes Weihnachtsgedicht, mit dem ich vor allem den Heiligabend noch mal richtig nacherleben durfte.

LG Harry B

Re: Frohes Fest

Autor: Mark Widmaier   Datum: 26.12.2020 11:06 Uhr

Kommentar: Vielen lieben Dank für die neuen schönen Kommentare, liebe Agnes, lieber Alf, lieber Harry.

Kommentar schreiben zu "Frohes Fest"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.