Dotterblumen nah am Bache
Blühender Krokus, Rest von Schnee
Ihres Weges zieht die Bache
Im spärlich Grün ein scheues Reh.

Dieses Erwachen, diese Farben
Solche Vielfalt im Entstehen
Die Bienen sich am Nektar laben
Das Auge mag sich nicht satt sehen.

Aufbruchstimmung herrscht im Lande
Aus den Städten fliehen Menschen
Alles außer Rand und Bande
Um in der Sonne zu faulenzen.

Ein Bussard kreist im Himmelblau
Den Mäusen gilt wohl seine Schau
Ein Kuckuck ruft vom fremden Nest
Die Natur feiert das Frühjahrsfest.


© Teddybär


3 Lesern gefällt dieser Text.




Diesen Text als PDF downloaden




Kommentare zu "Der Frühling kommt"

Es sind noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben zu "Der Frühling kommt"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.