Weiberfastnacht…

© Pixabay

Weiberfastnacht…

Morgen ist Weiberfastnacht, und ich bin zu Haus,
ich bin Ehrlich, heute macht es mir nichts aus,
früher war das undenkbar für mich,
da gab es Karneval ohne mich nicht.

Schon wenn ich glaubte ich könnte nicht gehen,
lies bei mir schreckliche Panik entstehen.
Das Verkleiden war für mich das schönste daran,
ich fand es toll, weil man ein anderer sein kann.

Mit falscher Perücke und viel Schminke im Gesicht,
erkannte ich mich im Spiegel selber nicht.
Die fünfte Jahreszeit war da,
ich fand sie damals wunderbar.

Doch schon damals fiel mir auf,
die Alten waren besonders gut drauf,
vom Alkohol gingen sie krumm und schief,
das wirkte auf mich so richtig primitiv.

Haben sie früher nur vom Feiern geträumt,
und holen jetzt nach was sie haben versäumt?
So will und möchte ich nicht enden,
da bleiben ich lieber in meinen vier Wänden.

©Vergissmeinnicht.


© Vergissmeinnicht


5 Lesern gefällt dieser Text.






Diesen Text als PDF downloaden




Kommentare zu "Weiberfastnacht…"

Re: Weiberfastnacht…

Autor: Ikka   Datum: 19.02.2020 17:49 Uhr

Kommentar: Ja, liebes Vergissmeinnicht, wir bleiben daheim und genießen Kreppel!! :)
Wiederum schön gedichtet und gerne gelesen!
Lieben Gruß,
Ikka

Re: Weiberfastnacht…

Autor: agnes29   Datum: 19.02.2020 19:42 Uhr

Kommentar: Liebes Vergissmeinnicht,
Ich bin auch jemand der daheim bleibt, alles hat seine Zeit.
Du hast es wieder schön beschrieben, dafür möchte ich dir ein
dickes Kompliment geben. Aber die Sitzungen die laße ich mir
nicht nehmen, du bestimmt auch nicht.
Liebe Grüße Agnes

Re: Weiberfastnacht…

Autor: Wolfgang Sonntag   Datum: 19.02.2020 21:33 Uhr

Kommentar: Liebes Vergissmeinnicht,
schön verfasst. Jawoll, ich bleibe auch in meinen vier Wänden und drehe meine Soundanlage richtig auf: Deep Purple, Stones, Santana, Golden Earring, Depeche Mode, Level 42, AC/DC ... aber nicht Bufftata bufftata.
Liebe Grüße Wolfgang

Re: Weiberfastnacht…

Autor: Bluepen   Datum: 20.02.2020 9:26 Uhr

Kommentar: Liebes Vergissmeinnicht,

mit deinem Gedicht hast du alles auf den Punkt gebracht.
Ich bleibe auch schon viel lieber daheim, aber den heutigen Opernball in Wien schau ich mir schon an!

LG - Bluepen

Re: Weiberfastnacht…

Autor: Ines Nuria Berkefeld   Datum: 23.02.2020 15:03 Uhr

Kommentar: Wow, das ist extrem gut beschrieben, ich find´s echt fantastisch!
Ich hab´s nicht so mit Fasching, aber jetzt verstehe ich, dass man es toll finden kann.
Und trotzdem hoffe ich, dass du dann einfach woanders so richtig feiern kannst. Ganz ohne ist ja auch doof! Liebe Grüße!

Kommentar schreiben zu "Weiberfastnacht…"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.