Farbenspiele der Natur

Der Herbst ruft die Natur herbei, sie hilft ihm bei der Malerei. Sie spielt die ganze Farbpalette wie Musiker die Noten. Spaziert man jetzt durch Wald und Flur, bekommt man viel geboten.

Den Äpfeln schenkt sie rote Bäckchen, den Bäumen grün bis goldene Blättchen. Der Wind hilft ihr mit starker Kraft, bläst Obst von vielen Bäumen, bis sie sich gesammelt dann amWegeslang lang säumen.

Die Äcker stehen, und eine Aussicht weit, die Stürme über Felder wehen. Herbstsonne küsst noch mal das Land, ein Gruß aus jenem Sehnsuchtsland.

Der Sturm hilft ihm die Äste biegen, bis kein Blatt mehr hängen bleibt, treibt die Drachen in die Höhe, woran sich manches Kind erfreut .Kühler Nebel legt sich nieder über Wald und Flur, bald kommt dann der Winter wieder, verändert die Natur.


© Erika Reinecke


6 Lesern gefällt dieser Text.








Beschreibung des Autors zu "Farbenspiele der Natur"

Beobachtungen der Natur, sie verändert sich so schnell. Auch der Herbst ist wunderbar Farbenreich




Kommentare zu "Farbenspiele der Natur"

Re: Farbenspiele der Natur

Autor: possum   Datum: 07.09.2019 1:48 Uhr

Kommentar: Liebe Erika,
so wie die Jahreszeiten fließen auch unsere Lebensjahre dahin
mal sonnig oder stürmisch und manchesmal ganz still,
ein schönes lebendiges Werk steht hier,
liebe Grüße!

Kommentar schreiben zu "Farbenspiele der Natur"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.