Wer kann das bloß sein?


Wer flötet, wer zwitschert
und pfeift in den Zweigen,
und tanzt mit den Mücken
seinen lustigen Reigen?

Wer gräbt, wer wühlt
und scharrt auf weiter Flur,
und achtet und liebt
trotz allem die Natur?

Wer zieht und fliegt
durch die lauen Lüfte,
und verteilt im Flug,
die herrlichen Düfte?

Wer liebt die Sonne
und ihr kräftiges Hell,
und labt sich stets
an jedem frischen Quell?

Wer hat die Blumen
in seinem Gepäck,
und lockt die Bienen
aus ihrem Versteck?

Wer sagt nicht so schnell
und liebevoll ade,
und lässt schmelzen
den letzten, kalten Schnee?

Wer kann das bloß sein?

Ich weis es nicht,
trotz aller meiner Pein,
wird es vielleicht
der holde Frühling sein?


© Jürgen


3 Lesern gefällt dieser Text.






Kommentare zu "Wer kann das bloß sein?"

Es sind noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben zu "Wer kann das bloß sein?"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.