Die Sonne bricht durch
die dunkle Wolkenwand
bringt endlich wieder Licht
ins triste, müde Land.

Die Knospen reagieren
auf schauen schon die Blumen
Alles wacht langsam auf
von dem langen Ruhen.

Die Menschen treten eifrig
zum belebten Alltag an
man Begeisterung schon leise
im Lachen der Kinder hören kann.

Oh wie hab ich Dich vermisst
Du lieblich Sommerduft
Ich werd die Sonnenstrahlen
dankbar genießen.

17.04.2018
Copyright Grashalm 1995


© Grashalm 1995


4 Lesern gefällt dieser Text.

Unregistrierter Besucher



Diesen Text als PDF downloaden




Kommentare zu "Erste Sonnenstrahlen"

Es sind noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben zu "Erste Sonnenstrahlen"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.