ergraute
schneeflecken
verschämt
am wegesrand
abdanken müssen
fällt wie jedes jahr schwer
keine hoffnung mehr

doch: frühlingsboten
machen sich breit
erstarken
zum blühenwollen
bereit

es treibt
und
es triebt
und
es rumort
und
es fiept
selbstbewusst
befreiend von enge
himmelwärts
aus dem erdreich
hinaus

auch in uns
geht verwandlung vor
vom winterschlummer
mit viel liegen auf'm ohr
hinaus ins freie
durchstreifen wald und flur

treiben lassen und dichten
ganz anders gewichten
im sonnigen flair
mit frühblühern und mehr ...


© Ikka


9 Lesern gefällt dieser Text.










Diesen Text als PDF downloaden




Kommentare zu "Schmelzwasser"

Re: Schmelzwasser

Autor: agnes29   Datum: 21.02.2018 10:19 Uhr

Kommentar: Liebe Ikka das hast du schön beschrieben, ich will dir was verraten,
ich werde ein anderer Mensch, und mit mir viele.
Es grüßt dich Agnes!

Re: Schmelzwasser

Autor: Ikka   Datum: 21.02.2018 10:28 Uhr

Kommentar: Welch' befreiend schöner, frühlingsverlockender Kommentar von dir, liebe Agnes!!!
Sonnigen Gruß,
Ikka

Re: Schmelzwasser

Autor: Verdichter   Datum: 21.02.2018 19:49 Uhr

Kommentar: Liebe Ikka, ich gehe dicht an deiner Seite!

Gruß, Verdichter

Re: Schmelzwasser

Autor: possum   Datum: 22.02.2018 0:46 Uhr

Kommentar: Gerne eingekehrt in diese Pracht liebe Ikka, ganz liebe Grüße!

Re: Schmelzwasser

Autor: Ikka   Datum: 28.02.2018 11:04 Uhr

Kommentar: Lieben Dank für eure Kommentare, liebe Agnes, liebe Verdichter und liebe possum!
Den Likern ebenfalls vielen Dank und Grüße an alle,
Ikka

Re: Schmelzwasser

Autor: Ikka   Datum: 21.06.2018 23:07 Uhr

Kommentar: DANKE, lieber Volker, dass du einige meiner Gedichte wieder hervorgeholt hast!
Lieben Gruß,
Ikka

Kommentar schreiben zu "Schmelzwasser"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.