Ostwind kämmt die Fichtengeister
russisch pfeift er durch´s Dickicht
zwischen schmalen Stämmen beißt er
und er find ´auch mein Gesicht.

Dunkel wird es zur Sekunde
Ahnung senkt sich schwer herab
und ich hör aus kaltem Munde
was ich oft vernommen hab .

,,Erdenkind auf deinem Pfad
suchst du deine Dinge hier
ich tue was ich immer tat,
sieh wie ich die Welt gefrier."

Dann schon fällt die erste Flocke
weht an meinem Aug´vorbei
trifft der Eiche letzte Locke
das sein Reich geöffnet sei …

MD 01. 2016


© Picolo


3 Lesern gefällt dieser Text.




Diesen Text als PDF downloaden



Kommentare zu "Winter kommt"

Es sind noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben zu "Winter kommt"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.