Bitte NICHT in meinem Namen!

© Ivor Sewanovic

Ein Gott zu sein, macht keine Freude mehr.
Zu verquer, wie manche an mein Dasein mahnen.
Die Menschen hassen viel zu sehr.
Und tun dies doch in meinem Namen!

Immer finden sich Propheten,
von meiner Religion zu künden.
Um Gunst und Sonstiges zu beten,
fehlt es den Menschen nie an Gründen.

Und doch dient es nur ihren Zwecken.
Mit Geboten, die niemals von mir kamen,
ergötzen sie sich daran, fremdes Blut zu lecken.
Und das auch noch in meinem Namen!

Zweifler in Pech und Schwefel tauchen,
Hexen auf Scheiterhaufen zu verbrennen,
Frauen einfach zu missbrauchen
und Menschen, die Menschlichkeit nicht kennen,

Kinder, die Objekte der Begierde waren,
missbraucht von miesen und infamen
Männern Gottes in Talaren,
auf ihren Lippen meinen Namen!

Es wird gehasst, gelogen und geliebt,
heilige Kriege (!) werden angezettelt,
im Glauben, dass ein Gott ihnen vergibt,
im Blut Gottloser wird auf Knien drum gebettelt.

Gottesurteile erzwingen,
Völkermord und andre Dramen,
selbst die Opfer, die sie mir erbringen,
- alles geschieht in meinem Namen!

Doch leider bin ich kein Gott, wie ihr ihn denkt,
bin keiner, der Geschicke lenkt.
Doch wer glaubt, dass ich sein Führer sei,
den mache ich im Herzen frei.

Und deshalb kann ich niemals derer sein,
deren Herzen sind so eng und klein.
Bitte führt nie wieder meinen Namen!
Inshallah, Shalom und Amen!


© Verdichter


25 Lesern gefällt dieser Text.



Unregistrierter Besucher
Unregistrierter Besucher



Unregistrierter Besucher

Unregistrierter Besucher
Unregistrierter Besucher
Unregistrierter Besucher
Unregistrierter Besucher
Unregistrierter Besucher
Unregistrierter Besucher


Unregistrierter Besucher


Unregistrierter Besucher

Unregistrierter Besucher
Unregistrierter Besucher
Unregistrierter Besucher

Diesen Text als PDF downloaden




Kommentare zu "Bitte NICHT in meinem Namen!"

Re: Bitte NICHT in meinem Namen!

Autor: Bluepen   Datum: 14.11.2020 15:07 Uhr

Kommentar: Liebe Verdichter,

sehr schön und vor allem sehr real forumliert, dein Gedicht über all das Böse, das im Namen Gottes geschieht.

LG - Bluepen

Re: Bitte NICHT in meinem Namen!

Autor: Wolfgang Sonntag   Datum: 14.11.2020 15:26 Uhr

Kommentar: Liebe Verdichter,
wie ich über den da oben denke, wisst ihr. Und wie denke ich über dein Gedicht?
Perfekt, offen, du sagst was du denkst, ohne jemanden auf den Schlips zu treten.
Es geht mir runter wie Öl, ich muss es jetzt nochmal lesen.
Liebe Grüße Wolfgang

Re: Bitte NICHT in meinem Namen!

Autor: Alf Glocker   Datum: 15.11.2020 16:40 Uhr

Kommentar: Klasse Text!

LG Alf

Re: Bitte NICHT in meinem Namen!

Autor: Jens Lucka   Datum: 15.11.2020 17:31 Uhr

Kommentar: Super Text für diese Temenidee ! Unfassbar, was alles so getrieben wurde und, wie viele Gläubige deshalb mit ihren Göttern gebrochen haben.

Gruß Jens

Re: Bitte NICHT in meinem Namen!

Autor: Eleonore Görges   Datum: 15.11.2020 17:58 Uhr

Kommentar: Wie wahr deine Worte sind!!!

LG, Eleonore

Re: Bitte NICHT in meinem Namen!

Autor: Faith   Datum: 16.11.2020 11:42 Uhr

Kommentar: wundervoll auf den Punkt gebracht! Und es reimt sich auch noch so schön. geht wirklich runter wie öl und stimmt sehr nachdenklich... tolles gedicht!

Re: Bitte NICHT in meinem Namen!

Autor: hayodelight   Datum: 25.11.2020 9:16 Uhr

Kommentar: Liebe Verdichter, es kann nicht oft genug angeprangert werden, was alles im Namen Gottes, Allah's, Jehovas und wie der Allmächtige sonst noch genannt wird, geschieht.
Es gibt nur den einen Gott, aber er lächelt nur über die Kirchen...

Re: Bitte NICHT in meinem Namen!

Autor: Sonja Soller   Datum: 26.11.2020 12:06 Uhr

Kommentar: Sehr realistisch, liebe Verdichter.
Großes Kompliment!!!!!!!!!!

Herzliche Grüße aus dem nachdenklichen Norden, Sonja

Kommentar schreiben zu "Bitte NICHT in meinem Namen!"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.