Ich bin kein Rassist, aber...

© ©i.A.H20-19

Ich bin ja kein Rassist, aber
ich lästere, spöttel & laber,
über die Religion der Leute,
die mit Zuwanderung kommt heute.

Ich bin wirklich kein Rassist,
böse Zungen nennen mich Faschist,
wenn ich über Propheten schimpfe,
& die Sitten der Fremden verunglimpfe.

Nein, ich bin kein Ausländerfeind,
nur ein wahrer Deutscher, der meint,
dass wir Zuwanderer nicht brauchen,
weil sie unsere Frauen missbrauchen,

& weil sie immerzu diebisch stehlen,
sich auch mit deutschen Frauen vermählen.
Die Arbeitsplätze nehmen sie uns weg,
bringen gar Drogen in ihrem Gepäck!

Nein, ich bin kein Rassist,
vielleicht ein wenig Na(r)zi(st)
Nur manchmal nennt man mich Braun,
mich & meinen reinen, deutschen Traum,


© i.A.H20-19


5 Lesern gefällt dieser Text.



Unregistrierter Besucher



Beschreibung des Autors zu "Ich bin kein Rassist, aber..."

perdona mi,
ich musste auf den Zug aufspringen & konnte nicht widerstehen:
Sehr kontrovers & mit diesen typischen, einfältigen Clichés durchzogen, wie sie eben von dieser Art von - sehr großzügige Bezeichnung nun - "Mensch" gebraucht werden. Eher als Witz - über solch', wortwörtlichen, Witz - entstanden... aber... Es ist ja immerzu die Botschaft zwischen den Zeilen, welche dabei zählt!

... ob Außerirdische für diese Leute wohl auch in diese Kategorie fallen?!

Ahoi



Kommentare zu "Ich bin kein Rassist, aber..."

Re: Ich bin kein Rassist, aber...

Autor: ulli nass   Datum: 18.01.2019 16:45 Uhr

Kommentar: musste schon schlucken, bevor ich die ironie erkannte.Haarscharf.
LG
ulli

Re: Ich bin kein Rassist, aber...

Autor: Callme-ismael   Datum: 18.01.2019 21:19 Uhr

Kommentar: nein, nein Ulli; zum Ersten bin ich Österreicher... wobei das bei dem Thema auch Zwiegespalten ist & zum Zweiten ward ich es einfach leid, daß die Intoleranten gerne a, nach Toleranz verlangen
b, immer diesen Spruch - ich bin ja kein Rassist, aber - auf den Lippen haben, sicher selber dabei als "Engelchen" hinstellen, welche gar erst vom Himmel oder vom Planeten Melmac auf die Erde gefallen sind.

ich selber... habe für braunes Gedankengut nichts über!

Grüße & Ahoi

Re: Ich bin kein Rassist, aber...

Autor: ulli nass   Datum: 18.01.2019 21:30 Uhr

Kommentar: dann kann ich ruhig schlafen kommende Nacht . . .hihi.
Wir leben in Zeiten wichtiger Weichenstellungen . Wahrscheinlich
kriegen wir die Kurve nicht mehr.Ihr in felix Austria müsst dann halt ohne
Gletscher selig werden.Das kriegt der Kurz, der Kleine, auch nicht mehr hin,
selbst wenn er Mauern hochzieht und euch noch mehr arbeiten lässt !?
War 1970 schwer verliebt in eine Maid aus Maurach .Das waren noch Zeiten.
LG
ulli

Re: Ich bin kein Rassist, aber...

Autor: possum   Datum: 19.01.2019 1:35 Uhr

Kommentar: Da ich selbst in ein bevor mir fremdes Land auswanderte, aber eigentlich lieb aufgenommen wurde, habe ich diesbezüglich ein anderes Blickfeld, man kann nicht nur schwarz weiß sehen, es gibt viele Teilchen dazwischen und die Zeiten sind vorbei wo man als Deutscher überall in den Urlaub will und selber allein bleiben möchte ... sorry dies ist meine Meinung und unter dem Strich gibts auch genügend Eigenbürger die Frauen vergewaltigen ... liebe Grüße!

Re: Ich bin kein Rassist, aber...

Autor: Callme-ismael   Datum: 19.01.2019 5:39 Uhr

Kommentar: Liebe Signorina Possum,

ganz schlau,werde ich aus dem Kommentar nicht & ich wage zu befürchten, daß Signorina der wahre Zweck - den ich mich mühte, in der Beschreibung festzuhalten - verborgen blieb; ich denke, daß die Zeiten generell vorbei sind, in welchen man in einem Land gerne allein' bleiben möchte: dies ist Intolerant - es wird ja heutzutage so gern gebraucht das Wort - &, zumindest in meinem Blickfeld, einfältig.
Es ging eben darum, diese - einfältigen - Clichés zu pflegen, wie sie eben gerne vom braunen Gesindel genannt werden; sei es das Spötteln über die Religion & dessen Prophet, oder alle Muslime sind Terroristen etc. etc...
Alle Menschen sind gleich: Aussehen, Herkunft etc. etc... spielen keine Rolle; in meiner Welt gibt es da nur sympathische Menschen, oder einfältige Tore: leider hält Zweiteres anscheinend diese Tage die Oberhand & persönlich mag ich anmerken: ja... da spiele ich auch auf die eigene Regierung hier an & die Tore, welche sie ja so gerne wählten.
Mir ist es klar, daß "Eigenbürger" nicht Anders, oder Besser sind, als Zuwanderer: da ist Signorina bei mir an der falschen Adresse :D ;)

... & zu Entschuldigen gibt es doch da nichts: Signorina hat eine Meinung, welche doch die gleiche wie die Meinige zu sein scheint, & steht auch dahinter:
Dies ist heute selten & unter dem braunen, rückgratlosem Gesindel öffentlich eher weniger zu sehen...

Grazie für's Kommentieren :)

Grüße & Ahoi

Re: Ich bin kein Rassist, aber...

Autor: Callme-ismael   Datum: 19.01.2019 5:51 Uhr

Kommentar: … @Ulli

ja, da muss ich Dir zustimmen, leider auch beim Zweiteren, daß wir die Kurve nicht mehr kriegen: Dummheit behält heutzutage die Oberhand…
Ach bitte, hör’ auf mit dem Schmock: ich frage mich immer noch, wie der Einfallspinsel in diese Position gekommen ist & mit dem 12 Stunden-Tag hat er sich ja sehr viele „Freunde“ gemacht hierzulande… Eigentlich frage ich mich da generell, wie die Leute hier nur so dumm sein konnten, diese Regierung zu wählen!?

Kein Wunder: der Dialekt bringt das Herz zum Schmelzen finde ich ;)

Schönen Sams wünsch' ich Dir mit viel schwelgenden Erinnerungen an Maurach :)
& der holden Maid ;)

Re: Ich bin kein Rassist, aber...

Autor: Soléa   Datum: 19.01.2019 18:28 Uhr

Kommentar: Dein Bild, Ismael, passt gut zum Text … ab in die Tonne, mit den Clichés und dem Dreck.
Liebe Grüße
Soléa

Re: Ich bin kein Rassist, aber...

Autor: Callme-ismael   Datum: 19.01.2019 21:49 Uhr

Kommentar: Danke Soléa :)
Ja... Du sagst es, wirklich!
:)

Ahoi

Kommentar schreiben zu "Ich bin kein Rassist, aber..."

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.