Die Rechten bieten Sündenböcke,
Die Linken die Gerechtigkeit
Die Bürgerlichen suchen die Balance
Das Volk Ruh' und Bequemlichkeit

Tyrannen blenden ihre Völker,
Die Mächtigen belügen sie
Es braucht die Wachheit eines jeden,
für's Wohl der Wesen Empathie

Wir sind ein Teil in einem Puzzle,
in einer Kette, schau: ein Glied
Wir steh'n in einer langen Reihe
- und u n s e r Ton gehört zum Lied

Die Sorge um die Polis

© KrisGrabiec/Fotolia: Plastikmüll an der arktischen Küste


© Jürgen Wagner


1 Lesern gefällt dieser Text.



Beschreibung des Autors zu "Die Sorge um die Polis"

Die Sorge um die Polis (griech.: Stadt), um das Allgemeinwohl ist der Sinn des Wortes 'Politik'.

Diesen Text als PDF downloaden



Kommentare zu "Die Sorge um die Polis"

Es sind noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben zu "Die Sorge um die Polis"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.