Gedichte zum Nachdenken sortieren nach:

Zeige Ergebnisse 21-30 von 7544.

Vieh...

Bernd Tunn

Kategorie: Gedichte zum Nachdenken   Autor: Bernd Tunn
17.11.2021    2    4    39

Vieh!

Bei lauten Rattern Wächter lachen.
In Waggons die Ängste wachen.

Kommender Ort kein Erleben.
Aussortiert zum nicht mehr leben.

Durch die Bretter Sterne funkeln.
Keiner wagt auch [ ... ]

Hoffnungsschimmer

Steffi Illi

Kategorie: Gedichte zum Nachdenken   Autor: Steffi Illi
17.11.2021    3    7    71

es steht ein Baum
im Niemandsland
die Erde um ihn
schwarz verbrannt

er trägt mit Stolz
sein schwarzes Kleid
wartet auf die
Weihnachtszeit

der erste Schnee
fällt leise sacht
des [ ... ]

Die alte Eiche

NERVENSCHMIED

Kategorie: Gedichte zum Nachdenken   Autor: NERVENSCHMIED
16.11.2021    3    5    82

Was du sahst,wer kann es messen?
Was du spürtest,wer kanns vergessen?
Was du bist,wer kann es wissen?
Wenn du vergehst,wer wird dich [ ... ]

Wer irrt

Alf Glocker

Kategorie: Gedichte zum Nachdenken   Autor: Alf Glocker
13.11.2021    6    6    61

Im tiefen, tiefen Hochwald ruft der Kauz!
Er ist nicht komisch, denn der Inhalt seines Laut’s
ist eine Warnung, steif und fest verborgen:
„Ich sage Vorsicht, liebe Leute vor dem [ ... ]


Was bleibt

Michael Antonius

Kategorie: Gedichte zum Nachdenken   Autor: Michael Antonius
12.11.2021    1    10    92

Nur der Narr auf dem Hügel betrachtet
voller Scham der Könige Hass
und die Kronen, die sie einst trugen
liegen glänzend im blutigem Gras

Die Schlacht ist geschlagen, was bleibt
ist der [ ... ]

Auswege

humbalum

Kategorie: Gedichte zum Nachdenken   Autor: humbalum
11.11.2021    0    1    54

Ich bin mein eigenes Land.
Ich bin meine eigene Regierung
Ich bin mein eigener Präsident.
Ich löse meine Not selbst!

Ich bin mein eigenes Wissen.
Ich bin mein eigenes Denken
Ich bin meine [ ... ]

Kinderaugen

Jens Lucka

Kategorie: Gedichte zum Nachdenken   Autor: Jens Lucka
10.11.2021    6    10    105

Beim Leuchten aller Kinderaugen
mag ich nur an Hoffnung glauben.
Ruhm und Gier sei abgestellt.
Fruchtbar Zukunft braucht die Welt.

Wenn warme Kinderaugen strahlen,
möchte ich die Sonne [ ... ]