Zu guter Letzt

© Michael Jörchel

Zu guter Letzt


© Michael Jörchel


8 Lesern gefällt dieser Text.

Unregistrierter Besucher



Unregistrierter Besucher
Unregistrierter Besucher


Diesen Text als PDF downloaden




Kommentare zu "Zu guter Letzt"

Re: Zu guter Letzt

Autor: Angélique Duvier   Datum: 01.08.2022 16:31 Uhr

Kommentar: Lieber Michael,

es wird gesammelt gehamstert, zusammengetragen und gespart und am Ende hat man nichts mehr, braucht man nichts mehr.
Traurig, was von einem so übrig bleibt.

Liebe Grüße,

Angélique

Re: Zu guter Letzt

Autor: Sonja Soller   Datum: 01.08.2022 18:40 Uhr

Kommentar: So traurig wie es ist, aber das ist der Lauf, lieber Michael!

Wir alle wissen es, und doch ist es für die Hinterbliebenen immer ein schweres Los.
Es sind nicht die letzten Habseligkeiten, die in Erinnerung bleiben, es ist das, was wir im Herzen tragen. Sehr gut beschrieben!!!

Herzliche Abendgrüße aus dem mitfühlenden Norden, Sonja

Re: Zu guter Letzt

Autor: Michael Jörchel   Datum: 01.08.2022 21:50 Uhr

Kommentar: Es ist zwar ein alter Text, aber jetzt gerade für mich aktuell.
Nachdem 2020 meine Mutter und vor Kurzem jetzt auch mein Vater verstorben ist, muss jetzt die Wohnung aufgelöst werden.
Eine Wohnung in der ich 1967 hinein geboren wurde und ich mich dadurch auch von einem Teil meines Lebens verabschieden werde.
Es werden noch einmal Erinnerungen an meine Kindheit und Jugend geweckt zumal sie zu den Menschen gehörten, die viele Dinge geschont und repariert haben und diese Dinge somit die Jahrzehnte überdauert haben

Kommentar schreiben zu "Zu guter Letzt"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.