Blumen, bunt und weise
Stehen immer noch am Rand, am Weg
Wollen nur blühen und Freude schenken, und sind dabei so leise
Der Krach der Welt, sie hören weg
Sind ganz betrübt und voller Trauer
Sie warten auf den einen Schauer
Der eine Schauer
Den Krach hinweggespült
Zurück bleibt nur ein Leise
Und Blumen, bunt und weise


© [email protected]


9 Lesern gefällt dieser Text.

Unregistrierter Besucher
Unregistrierter Besucher

Unregistrierter Besucher

Unregistrierter Besucher



Diesen Text als PDF downloaden




Kommentare zu "Die Zeit kennt keine Rast"

Re: Die Zeit kennt keine Rast

Autor: Angélique Duvier   Datum: 11.06.2022 22:23 Uhr

Kommentar: Wenn doch ein Schauer käme und all den Dreck (Krieg, Neid und Hass) auf dieser Erde wegspülen würde!

Toll geschrieben, gefällt mir sehr!

Liebe Grüße,

Angélique

Re: Die Zeit kennt keine Rast

Autor: CrazyHälp   Datum: 11.06.2022 23:16 Uhr

Kommentar: Lieblich blüht die Poesie...Nettes Gedicht

Re: Die Zeit kennt keine Rast

Autor: elvira_gedichte   Datum: 18.06.2022 8:29 Uhr

Kommentar: im verneigenden Dank, lieber I.Maja, .......ach ja, Zeit kommt ja nur aus der Bewegung, ob leis oder laut......alles ist immer da.....damit ein Jeder lernen kann, wie Blumen und Wolken zu sein.....in sich und aus sich zu hören.....der Stille Klang....eine Geste des stillen Windes im wehen.....und ich lausche in Deine Blumenworte und Wolkenblumenworte......und es lächelt leise im stillen wehen, innigst Elvira

Re: Die Zeit kennt keine Rast

Autor: l.Maja   Datum: 18.06.2022 12:33 Uhr

Kommentar: Vielen Dank für die Kommentare!

L.G. L.Maja

Kommentar schreiben zu "Die Zeit kennt keine Rast"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.