Verlorenes Paradies

© Eleonore Görges

Verlorenes Paradies

Ich seh die weißen Wolken zieh‘n,
lass mich von ihnen tragen,
um dieser Ödnis zu entflieh‘n
und all den tausend Fragen.

Wie sieht die Welt von morgen aus,
wird die Erde überleben,
bringt unser Sein in Saus und Braus,
sie gar vielleicht zum Beben?

Ist denn jeglich Seel‘ verschlossen,
alle Herzen eingesperrt,
jede Liebe ausgegossen,
Menschlichkeit nicht mehr begehrt?

Quält der Mensch die Tiere weiter,
missachtet alles Leben,
steigt immer höher auf der Leiter ~
wird ihm denn je vergeben?

Doch da der Mensch nicht fähig ist,
ohn‘ Gier zu existieren,
so wird er einst als Egoist,
sein Paradies verlieren.


© Eleonore Görges


9 Lesern gefällt dieser Text.


Unregistrierter Besucher
Unregistrierter Besucher


Unregistrierter Besucher

Unregistrierter Besucher




Kommentare zu "Verlorenes Paradies"

Re: Verlorenes Paradies

Autor: Herbert Kaiser   Datum: 03.06.2021 22:19 Uhr

Kommentar: Sehr eindringliche Worte, die unser Leben gut charakterisieren.

Lg Herbert

Re: Verlorenes Paradies

Autor: Alf Glocker   Datum: 04.06.2021 8:43 Uhr

Kommentar: leider!

LG Alf

Re: Verlorenes Paradies

Autor: Eleonore Görges   Datum: 07.06.2021 20:00 Uhr

Kommentar: Herzlichen Dank euch beiden fürs Lesen und eure Kommentare!
Ja, wir haben ein Paradies hier auf unserer Mutter Erde, fragt sich nur, wielange noch?!

LG, Eleonore

Kommentar schreiben zu "Verlorenes Paradies"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.