,,Darf ich bitten" fragte ich
und fing ihr erstes Lächeln ein.
Vertraut berührten Hände sich.
Sie schienen sich nicht fremd zu sein.

Schwebend fast, wie einstudiert
durchkreisten wir beschwingt den Saal.
Mal ich und mal hast du geführt.
Das Füßeln war mir schier egal.

Stimmenklang und Wortgefühl,
Sympathie und Herzenswarm
führt uns durch das Tanzgewühl
ein Abenteuer Arm in Arm.

Gäb es jenen Abend nicht
mit diesen Glückesstunden,
gäb es dann ein weit'res Licht,
wo wir uns sonnst gefunden ???


© Jens Lucka


10 Lesern gefällt dieser Text.







Unregistrierter Besucher
Unregistrierter Besucher
Unregistrierter Besucher

Diesen Text als PDF downloaden




Kommentare zu "Der erste Abend"

Re: Der erste Abend

Autor: SancheZ   Datum: 05.04.2021 18:45 Uhr

Kommentar: probier mal was neues :D

Re: Der erste Abend

Autor: Julia Häge   Datum: 05.04.2021 22:49 Uhr

Kommentar: Sehr schön und herzerwärmend, lieber Jens...auf dass Ihr noch lange, glücklich durchs Leben tanzt...:-)
Liebe Grüße von Julia

Re: Der erste Abend

Autor: Alf Glocker   Datum: 06.04.2021 8:51 Uhr

Kommentar: ein Tanz
bringt Schlanz!

LG Alf

Re: Der erste Abend

Autor: Sonja Soller   Datum: 06.04.2021 15:22 Uhr

Kommentar: Hat man sich beim Tanz gefunden,
folgen weitere glückselige Stunden!!!

Sehr schön geschrieben, lieber Jens.

Herzliche Grüße aus dem verhagelten Norden,Sonja

Re: Der erste Abend

Autor: Jens Lucka   Datum: 06.04.2021 20:13 Uhr

Kommentar: Herzlichen Dank ihr Lieben. Wir tanzen heute noch sehr gerne.

Liebe Grüße, Jens

Kommentar schreiben zu "Der erste Abend"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.