Mit der Herde mitzugehen;
Nur niemandem im Wege stehen.
Am Rad schön fleißig mitzudrehen;
Dein Fähnlein mit dem Winde wehen.

DOCH WILL ICH DAS ???

JA zu sagen, schön und fein;
Klar doch, Hauptsache nicht NEIN!
In den Mainstream immer rein;
Nur niemals dagegen sein!

DOCH WILL ICH DAS ???

Wer anders denkt, den magst Du nicht!
Der ist für Dich ein Bösewicht!
Statt dem Mainstream nachzutraben,
`ne eigne Meinung mal zu haben!

DAS WILL ICH !!!

Menschen mit Ecken und Kanten,
die schon im Mittelalter brannten!
Die Wissen über Leben stellen
Und damit unsre Welt erhellen!

DAS WILL ICH !!!


© Mark Widmaier


28 Lesern gefällt dieser Text.






Unregistrierter Besucher






Unregistrierter Besucher
Unregistrierter Besucher
Unregistrierter Besucher

Unregistrierter Besucher
Unregistrierter Besucher
Unregistrierter Besucher

Unregistrierter Besucher
Unregistrierter Besucher



Unregistrierter Besucher



Beschreibung des Autors zu "Mit Ecken und Kanten!"

Immanuel Kant: „Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen.“

Ich will diesen oft gleichgültigen, unwissenden und naiven Mainstream nicht,
für den das Denken unbequem ist und der sich einfach der
Mehrheit fügt und anpasst. Leider ist Deutschland (und vielleicht
auch der Rest der Welt) überfüllt davon. Ich freue mich über jeden,
der über den Tellerrand hinausblickt und sich durch gründlichen
Wissenserwerb aus allen Lagern und Spektren seine eigene Meinung
bildet, wie immer die dann auch aussehen mag.

Diesen Text als PDF downloaden




Kommentare zu "Mit Ecken und Kanten!"

Re: Mit Ecken und Kanten!

Autor: Sonja Soller   Datum: 14.08.2020 12:41 Uhr

Kommentar: Man sollte, man darf nicht immer mit dem Strom schwimmen wenn man etwas ändern will. Ja sagen und sich mit dem Winde drehen ist nicht mein Weg.
Bin lieber ein Jemand mit "Ecken und Kanten".
Lieber Mark,
da hast Du wieder ein echtes "Widmaier-Werk" geschaffen. Sehr gut beschrieben.
Wahrscheinlich braucht es noch mehr Menschen mit Ecken und Kanten, diese Welt zu verändern.

Herzliche Grüße aus dem nachdenklichen Norden, Sonja

Re: Mit Ecken und Kanten!

Autor: Valentina   Datum: 14.08.2020 14:22 Uhr

Kommentar: Ein gelungenes Gedicht, das aber unter Umständen polarisieren könnte. Ich mag Menschen mit Mut wie Dich, die ihre klare Meinung so veröffentlichen und auch Deinen Appell diesbezüglich!

Sei herzlich gegrüßt Vale

Re: Mit Ecken und Kanten!

Autor: franky   Datum: 14.08.2020 19:04 Uhr

Kommentar: Ich stimme dir grundsätzlich zu, Mark. Ich bin auch ein Frei- und Querdenker.
Bis zu einem bestimmten Maße. „Berlin 2020“ unterstütze ich in diesem
verantwortungslosem Ausmaß nicht. Außerdem gehört ein gewisses Vertrauen
in unsere Institutionen schon mit dazu. Wenn ich alles kritisch hinterfrage,
lande ich eines Tages im Irrenhaus.

LG Frankie

Re: Mit Ecken und Kanten!

Autor: Momo   Datum: 14.08.2020 19:25 Uhr

Kommentar: Frankie, dein Wort in Gottes Ohr. Wie schon im anderen Forum erwähnt: Ich HATTE eigentlich IMMER Vertrauen z.B. in unsere Regierung, aber die schwindet immer mehr. Das gilt auch für unsere Medien. Was ist wahr und was nicht? Welche Lobby und welche Interessen stecken hinter all den Dingen, die wir zurecht, lieber Mark, zu hinterfragen haben.

Das Gedicht von Mark ist ein außerordentlich guter Anstoß dazu. Und der „Tag
der Freiheit in Berlin 2020“, lieber Frankie, wurde schon vor dem Beginn
schlecht gemacht und im Nachhinein von unseren Medien in gewissen Dingen
schlichtweg falsch dargestellt.

Re: Mit Ecken und Kanten!

Autor: franky   Datum: 14.08.2020 19:30 Uhr

Kommentar: Du meinst bestimmt die Teilnehmerzahl, die von den Medien auf 20.000
reduziert wurde, aber anfänglich selbst von der Polizei auf über 1 Million
bestimmt wurde. Da bin ich bei Dir. Ich glaube auch nicht mehr alles, was in
der Zeitung steht. An meinem Grundvertrauen ändert dies nichts!

Re: Mit Ecken und Kanten!

Autor: Momo   Datum: 14.08.2020 19:33 Uhr

Kommentar: Damit lebst Du sicher sorgenfreier, Frankie. Aber ich weiß nicht, ob das der
richtige Weg ist???

Re: Mit Ecken und Kanten!

Autor: Harry B   Datum: 14.08.2020 19:51 Uhr

Kommentar: Ich gebe Momo Recht. In Berlin wurden so viele Teilnehmer gleich als
Verschwörungstheoretiker und Rechtsradikale hingestellt, die in krimineller
Weise unsere Demokratie und Gesundheit gefährden. Ich heiße auch nicht
alles gut, was dort geschah, aber ich will mal folgendes zu bedenken geben:

1933 gingen (zu wenig) Menschen auf die Straße, um gegen Hitlers
Notverordnungen zu demonstrieren. Diese geschahen aufgrund eines
„gefakten“ Reichstagsbrandes, den die Nazis den Kommunisten in die Schuhe
schoben.
Nun haben wir eine (angebliche) Pandemie, die viele Fragen offen lässt und
mit der wieder die Grundgesetze außer Kraft gesetzt wurden. Ich will dies um
Gottes Willen nicht miteinander vergleichen, aber gewisse Parallelen erkenne
ich schon. Und die, die damals dagegen demonstrierten werden heute
(nachträglich) als Helden gefeiert, weil sie gegen Nazis waren. Und heute
werden die Demonstranten 2020 als Nazis verunglimpft, obwohl sie genau
das gleiche machen…nämlich gegen Notverordnungen zu demonstrieren, die
unsere Grundrechte einschränken. Verkehrte Welt! LG Harry

Re: Mit Ecken und Kanten!

Autor: Momo   Datum: 14.08.2020 19:55 Uhr

Kommentar: In gewisser Weise hast Du Recht, Harry B, aber mit dem Hitler-Vergleich gehst
Du zu weit. Wir leben in einer anderen Zeit, in anderen Verhältnissen.

Re: Mit Ecken und Kanten!

Autor: Mark Widmaier   Datum: 14.08.2020 20:02 Uhr

Kommentar: Das braucht es in der Tat, liebe Sonja. Vielen herzlichen Dank für Deine tollen und berührenden Worte :-)

Frankie, Momo, Harry B:

Danke für die Kontroverse. Ein Stück weit wollte ich das auch erreichen. Aber
wie so oft, wenn starke Emotionen im Spiel sind, geht das eine oder andere zu
weit.

Harry, es mag die eine oder andere Parallele geben und ich finde es auch nicht in Ordnung, dass Verschwörungstheoretiker vorschnell als Nazis und lästige Querulanten abgestempelt werden. Aber wie Momo richtig erwähnt…andere Zeit, andere Verhältnisse.

Ich glaube nicht, dass unsere Regierung da absichtlich was „gefaket“ hat, um Grundgesetze außer Kraft zu setzen und uns generell zu beschränken. Und von einer Machtergreifung a la Hitler 1933 sind wir weit entfernt! Aber Profiteure gibt es sicher und die haben gewiss in irgendeiner Form auch ihre Finger im Spiel. Und einer Unterstützung durch die Medien durch eine subjektive Berichterstattung stimme ich auch zu.

Aber ein Vergleich zu damals scheint mir dennoch nicht angebracht. Aber jeder
darf und soll seine Meinung äußern dürfen. Sonst wäre ich ja nicht anders als
die, die ich in meinem Text kritisiere. Jeder soll seine Meinung frei äußern dürfen. Deshalb danke für jeden Beitrag!

Franky, würdest Du Dich wirklich als Frei- und Querdenker bezeichnen?
Momo, ich denke ähnlich wie Du, aber wenn es tatsächlich andere fundierte
Meinungen gibt, sollten wir uns auch diese vorurteilsfrei anhören und nicht
vorschnell verurteilen.

Re: Mit Ecken und Kanten!

Autor: Herbert Kaiser   Datum: 15.08.2020 1:17 Uhr

Kommentar: Lieber Mark,

ein interessantes Gedicht, gut geschrieben.
Authentische Menschen sind selten geworden, oft als Einzelgänger oder Sonderlinge verschrien - aber mit eigener, ehrlicher Meinung. So wie Kinder...

Lg Herbert

Re: Mit Ecken und Kanten!

Autor: possum   Datum: 15.08.2020 3:19 Uhr

Kommentar: Lieber Mark,
ja wir Menschen brauchen ein gesundes Hinterfragen und dürfen keine Ja Sager sein, allerdings ist es auch eine schwierige Aufgabe, Alles in eine gerechte Form einzublenden, wobei ... gerecht ... eigentlich nicht existiert, denn Bedürfnisse des Lebens ändern sich in jeder Situation usw.
ein interessantes Werk hast du hier verfasst,
sei lieb gegrüßt!

Re: Mit Ecken und Kanten!

Autor: Maike   Datum: 15.08.2020 8:13 Uhr

Kommentar: Ein aufrüttelndes Gedicht, zur rechten Zeit. Möge es viele Menschen erreichen, lieber Mark!

Sei herzlich gegrüßt Maike

Re: Mit Ecken und Kanten!

Autor: Bluepen   Datum: 15.08.2020 9:39 Uhr

Kommentar: Hallo Mark,

du hast meiner Meinung nach recht mit hinterfragen, dennoch,
"Jedes Ding hat 2 Seiten" und "Jedem Menschen recht getan, ist eine Kunst die niemand kann".

LG - Bluepen

Re: Mit Ecken und Kanten!

Autor: Mark Widmaier   Datum: 15.08.2020 9:56 Uhr

Kommentar: Da hast Du natürlich Recht, liebe bluepen. Vielen Dank für Deinen Kommentar. Toll, wie aktiv Du in diesem Forum bist und hochwertig noch dazu :-)

Re: Mit Ecken und Kanten!

Autor: Mark Widmaier   Datum: 15.08.2020 9:58 Uhr

Kommentar: Auch Dir, liebe possum und Dir, liebe Maike, herzlichen Dank für den Kommentar. Possum, Du schreibst auch so viel Schönes und Interessantes...oftmals auch mit Mut und gegen den Strom...das finde ich ebenfalls toll und bemerkenswert :-)

Kommentar schreiben zu "Mit Ecken und Kanten!"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.