Mancher hat sich hier geplagt, stellte seine Verse ein und ließ es darauf mutlos sein.Die sogenannte Dichterspitze reimt zu Trauer, Liebe, Witze. Und sie lesen, sie bewerten nur die Ihren die Bewehrten! Sieht im Reimen kaum noch Sinn, schaut ja selten einer hin.Für die anderen ist kaum Raum, sie besuchen diese kaum.Spielen sich die Karten zu und dann haben sie ihre Ruh.Der Gewinner ist im Ziel, Ignorieren heißt das Spiel. Stets liest man die gleichen User und der Rest das sind die Luser


© Erika Reinecke


5 Lesern gefällt dieser Text.


Unregistrierter Besucher




Beschreibung des Autors zu "Wie schön das es hier anders ist"

Schade, aber so geht`s in manchen Foren zu, wie schön das dies hier nicht der Fall ist

Diesen Text als PDF downloaden




Kommentare zu "Wie schön das es hier anders ist"

Re: Wie schön das es hier anders ist

Autor: Wolfgang Sonntag   Datum: 11.11.2019 13:51 Uhr

Kommentar: Liebe Eri,
mit diesem Gedicht liegst du nicht nur im augenblicklichen Schreiber Netzwerk Trend, sondern es ist endlich mal wieder ein Werk von dir, was mir gefällt.
Liebe Grüße Wolfgang

Re: Wie schön das es hier anders ist

Autor: Verdichter   Datum: 12.11.2019 14:54 Uhr

Kommentar: Da stimme ich dir aus vollem Herzen zu!
Obwohl sich in den verschiedenen Foren auch immer nur die selben Leute tummeln,
wird in diesem viel mehr sehr warmherzig und intensiv kommentiert, alle, oder jedenfalls fast alle Einträge gelesen, manchmal sogar kontrovers diskutiert. Hier kennt man sich ja fast schon, beobachtet Entwicklungen, freut sich oder leidet mit den anderen.
DAS findest du nur im Schreiber-Netzwerk.

Gruß, Verdichter

Re: Wie schön das es hier anders ist

Autor: Erika Reinecke   Datum: 14.11.2019 16:19 Uhr

Kommentar: Danke euch für die netten Komentare

Kommentar schreiben zu "Wie schön das es hier anders ist"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.