Wolken kommen und gehen

© Wolfgang Sonntag

Im Liegestuhl vergeht die Zeit,
die Wolken kommen und gehen,
möchte das Universum verstehen,
die Welt mit all ihrer Schönheit.

Dann spiele ich das schöne Spiel,
die Wolke dort hat welche Form,
interessante Ideen, oft abnorm,
Kreativität heißt hier das Ziel.

Über den Wolken noch mehr sehen,
bemühe mich, sehe aber nur blau,
weil ich doch nur auf Irdisches bau,
versuche die anderen zu verstehen.

Genieße das Leben, bin dankbar,
und dem Himmel vielleicht auch,
weil ich ja seine Wolken brauch,
Vögel, Flieger, mehr ist nicht da.


© Wolfgang Sonntag


19 Lesern gefällt dieser Text.





Unregistrierter Besucher
Unregistrierter Besucher



Unregistrierter Besucher








Unregistrierter Besucher

Diesen Text als PDF downloaden




Kommentare zu "Wolken kommen und gehen"

Re: Wolken kommen und gehen

Autor: Maline   Datum: 30.08.2019 10:12 Uhr

Kommentar: Lieber Wolfgang!

Schon als Kinder haben wir mit Begeisterung in den Wolken reale Figuren und auch Phantasiegestalten gesucht. Ich ertappe mich auch heute noch dabei, etwas zu erkennen und zu benennen, wenn ich die Wolken so vorüberziehen sehe. Ein Spiel mit der Phantasie, aus unbeschwerten Kindheitstagen, mitgenommen auf die Lebensreise.

Viel Spass beim Wolken gucken! Maline

Re: Wolken kommen und gehen

Autor: Vergissmeinnicht   Datum: 30.08.2019 12:01 Uhr

Kommentar: Oh ... wie schön ... lass uns zusammen ansehen wie die Wolken vorüberziehen...Das Vergissmeinnicht.

Re: Wolken kommen und gehen

Autor: possum   Datum: 31.08.2019 10:09 Uhr

Kommentar: Lieber Wolfgang,
mein Internet spinnt zur Zeit immer wieder,
deswegen komme ich heute zu später Stunde, umso mehr freue ich mich über dieses Wolkengedicht von dir,
es ist leichtfüssig im Spaziergang oder gar Flug hineingeführt in wundervolle Welten, gefällt mir,

ganz lieben Gruß!

Re: Wolken kommen und gehen

Autor: Wolfgang Sonntag   Datum: 02.09.2019 7:06 Uhr

Kommentar: Hallo meine Lieben,
vielen Dank für eure Kommentare.
Liebe Maline, ja, das Wolkenspiel. Schön, dass du es auch kennst.
Liebes Vergissmeinnicht, gern würde ich mit dir zusammen Wolken ansehen ...
Liebe possum, du verwendest für mein Werk eine wunderschöne Wortwahl: "Flug hineingeführt in wundervolle Welten" tut gut, passt gut.
Dank den Knöpfern
Bis zu meinem nächsten Werk
Euer Wolfgang

Re: Wolken kommen und gehen

Autor: Varia Antares   Datum: 06.09.2019 16:24 Uhr

Kommentar: Lieber Wolfgang,

ich finde Dein Wolkengedicht wundervoll. Es berührt mich, obwohl ich nicht genau beschreiben kann, was es in mir auslöst. Auf jeden Fall etwas Positives. :-)

Viele Grüße und weiter so!

Re: Wolken kommen und gehen

Autor: Ikka   Datum: 09.09.2019 0:37 Uhr

Kommentar: Ich mag Wolkenformationen sehr gerne und finde es toll, lieber Wolfgang, dass du dieses Thema aufgegriffen hast. Und ja, deine Zeilen stehen passend unter "Gedichte zum Nachdenken"!
Lieben Gruß,
Ikka

Re: Wolken kommen und gehen

Autor: Verdichter   Datum: 10.09.2019 13:38 Uhr

Kommentar: Lieber Wolfgang, fast träumerisch sind deine Zeilen. Ich habe es geliebt, mit meinen Kindern Wolkentiere zu erkennen. So lautet auch eines meiner Gedichte zum selben Thema. Ist halt inspirierend.

Gruß, Verdichter

Re: Wolken kommen und gehen

Autor: Andrea   Datum: 12.09.2019 22:45 Uhr

Kommentar: Man kann sich direkt vorstellen, wie man an einem schönen Tag selbst in die Wolken schaut und mit sich und der Welt im Reinen ist. Gruß, Andrea

Kommentar schreiben zu "Wolken kommen und gehen"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.