Hass bedeutet puren Stress und wird so oft auch umgesetzt. Ob Medien oder reales Leben, es wird kaum gute Nachrichten geben. Was geht da vor in vielen Köpfen? Zorn und Hass sind heut so krass. Was sollen die kranken Gedanken, warum weist niemand euch in die `Schranken? Was wollt ihr erreichen? Wir sind nicht eures Gleichen!Da stauen sich Agressionen an ,die man kaum beschreiben kann. Menschen die hilflos im Meer ertrinken,Mütter mit Kindern an Zäunen winken. Die Heimat verlassen ohne Hab und Gut ernten sie hier meist Ablehnung und Wut.Wo früher mal ein Bettchen stand, klafft eine zerbombte Häuserwand. Es werden Granaten in Häuser geworfen, hier brennen Autos lichterloh. Die Polizei kann Gewalt kaum schlichten, doch soll sie alles Unheil richten.Wird selber von Gruppen attakiert egal ob ein Mensch sein Leben verliert. In sozialen Netzwerken eingegraben glauben viele die Lösung zu haben Jeder wünscht eine bessere Welt, weil ihm diese grad nicht gefällt. Fahren sich hoch mit Hasskommentaren und glauben eine gesunde Psyche zu haben. Klimawandel, Krieg und Not bringen die Erde an ihr Lot. Politik allein kann die Lage nicht retten, jeder ist gefragt in kleinen Schritten. Es ist bestimmt nicht leicht ein Land zu regieren und all das Elend zu reparieren. Vielleicht kann man mit kleinen Dingen mehr Menschlichkeit und Glück erringen. Wut erzeugt Hass und ist Lebensvergifter- Hilfe ist Balsam und Friedensstifter. Gleiches mit Gleichem zu vergelten, das schafft keine besseren Welten


© Erika Reinecke


2 Lesern gefällt dieser Text.




Beschreibung des Autors zu "Bessere Welten"

Jeder kann etwas tun in kleinen Schritten. Hass und Agressionen ablehnen

Diesen Text als PDF downloaden




Kommentare zu "Bessere Welten"

Re: Bessere Welten

Autor: Callme-ismael   Datum: 09.07.2019 14:53 Uhr

Kommentar: ... perdona mi Signorina Reinecke

ich... weiß nicht, ob denn das alte Testament nicht doch in seinen Ausführungen recht hatte, selbst wenn ich mich denn selber gar nicht zum Christentum zähle; & wenn nicht... so schafft es zumindest Gleichheit, welche wiederum Justitia sicherlich erfreut mit Ihrer Waage...

Viel Xenophobie herrscht vor, wie auch viel Neid: Dies sind aber auch nur... Zeichen unserer wüsten, dunklen Zeit
& Keyboard-Warrior... sind total "in", wie man sich auch gerne Mobs in der virtuellen Welt - zum sogenannten Bashen - anschließt; wie hat Shakespeare schon in "The Tempest" geschrieben: "O, Wonder! How many goodly Creatures are there here! How beauteous Mankind is!

O brave new World, that has such People in't!”

in diesem Sinne,
Grüße & Ahoi

Kommentar schreiben zu "Bessere Welten"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.