Die Zeit

... die zeit ...

immerzu pirscht sie sich an
und regiert gewieft aus dem hinterhalt
somit ergeben wir uns völlig unvorbereitet
wenn die wehen wie bei einer geburt einsetzen
während sie mit ihrer peinigen taktik loslegt
wo tage fluchtartig dahin ... schwinden

... die zeit ... jedoch prahlt als mächtige meisterin ...

in ihrem sonderbar rasanten ordnungssinn
welcher stets ... fegend wie der wind antreibt
als wär das leben gar ... ihr ... supermarkt
indem sie sich nebenbei hemmungslos bedient
und beraubt unser wertvollstes gut
ohne rücksicht auf verluste

die siegreiche königin aber

schreitet ... erhobenen hauptes weiter ...



. possum .

Die Zeit

© possum


© possum


5 Lesern gefällt dieser Text.






Diesen Text als PDF downloaden




Kommentare zu "Die Zeit"

Re: Die Zeit

Autor: Alf Glocker   Datum: 09.04.2019 15:34 Uhr

Kommentar: Die Zeit erhebt ihr Medusenhaupt
und unsereins verstaubt, verstaubt... :-)))

Liebe Grüße
Alf

Re: Die Zeit

Autor: Wolfgang Sonntag   Datum: 10.04.2019 12:11 Uhr

Kommentar: Liebe possum,
Schreiber Netzwerk ist defekt. Man kann die Gedichte nicht mehr bewerten (Gefällt mir) und die Bilder verschwinden. Hast du einen heißen Draht (Tel-Nr) zu denen?!
Liebe Grüße Wolfgang

Re: Die Zeit

Autor: humbalum   Datum: 10.04.2019 12:12 Uhr

Kommentar: Stimmt! Du bist die siegreiche Königin! Und im Vergleich dazu ist die Zeit ein Bettler! Das ist die Wahrheit! Und früher oder später, hätte ich Dir das auch ohne das Gedicht gesagt! So ist ES! Klaus

Re: Die Zeit

Autor: Soléa   Datum: 10.04.2019 18:06 Uhr

Kommentar: Die Zeit, ist die Herrin über kurz oder lang und alles und jeden …

Sei lieb gegrüßt possum und dein Erkundigen nach mir, freute mich sehr. Es geht mir gut, nur manchmal fehlt mir Zeit und auch Muße am Ball zu bleiben. Aber wie du siehst, gehe ich nicht verloren:-)
Soléa

Re: Die Zeit

Autor: Wolfgang Sonntag   Datum: 10.04.2019 19:16 Uhr

Kommentar: Nochmal liebe possum,
vor lauter Technik Problemen (es geht noch etwas hakelig, aber es geht) habe ich ganz vergessen zu erwähnen, dass ich dein Werk genossen und bewundert habe.
Naja, solange wir nur technische Probleme haben ... aber ich sehe dich auch als Freundin, bei der man sich auch mal ausheulen darf ...
Viele liebe Grüße

Re: Die Zeit

Autor: possum   Datum: 11.04.2019 0:31 Uhr

Kommentar: Hallo,
liebr Alf, ja wir legen langsam Staub an, ich stell mich oft gegen den Wind, damit er abfällt ... schmunzel,
lieber Wolfgang, och ich hab es eben entdeckt, die Bilder sind weg, schade, leider weiß ich nicht was los ist hier,
lieber Klaus, ja sie ist das Wichtigste welches uns das Leben schenkt und wir gehen so rücksichtslos manchmal damit um,
liebe Solea, es freut mich, dass es dir gut geht und wir wieder von dir lesen dürfen,
nochmal lieber Wolfgang, aber natürlich kannst du mich jederzeit fragen,

danke euch allen herzlich liebste Grüße!

Re: Die Zeit

Autor: Ikka   Datum: 11.04.2019 10:34 Uhr

Kommentar: Jetzt erst ist die Zeit gekommen, liebe possum, dass ich dich kommentieren kann ... och, die Technik, na ja, nur Geduld, wir verlieren uns nicht aus den Augen oder besser, dem Sinn.
Du hast dich wie immer mutig an dieses große Thema "Zeit" herangewagt und ich hoffe, dass wir uns nicht der Zeit berauben lassen, weiterhin Gedichte zu schreiben *freu*.
Lieben Gruß,
Ikka

Re: Die Zeit

Autor: possum   Datum: 12.04.2019 1:34 Uhr

Kommentar: Hallo liebe Ikka, ich hab nun auch wieder versucht mit Komments, es dauert eine Ewigkeit, somit werde ich warten auf bessere Zeiten, es freut mich, dass du soviel Geduld hattest und mir deine Zeilen durchgesendet hast,
ganz liebe Grüße genieß deinen kommenden Tag!

Kommentar schreiben zu "Die Zeit"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.