Schatten über der Welt

Eine blühende Rose ist der Tag,
der so sanft beginnen mag.
Unschuldig noch und blütenrein,
ach könnt es doch nur Wahrheit sein.

Doch gibt es ein Weinen in dieser Welt,
alles dreht sich um Macht und Geld,
als ob die Liebe gestorben sei
oder sie ist ihnen einerlei.

Angélique Duvier
März 2019

Schatten über der Welt


© Angélique Duvier 2019, Alle Rechte vorbehalten, besonders das Recht auf Vervielfältigung und Verbreitung, sowie Übersetzung .Kein Teil des Textes darf ohne schriftliche Genehmigung des Autors reproduziert oder verarbeitet werden


22 Lesern gefällt dieser Text.


Unregistrierter Besucher

Unregistrierter Besucher
Unregistrierter Besucher

Unregistrierter Besucher



Unregistrierter Besucher
Unregistrierter Besucher

Unregistrierter Besucher




Unregistrierter Besucher





Kommentare zu "Schatten über der Welt"

Re: Schatten über der Welt

Autor: Santos-Aman   Datum: 08.03.2019 15:09 Uhr

Kommentar: "als ob die Liebe gestorben ist"

Liebe Angélique

Ist sie mit Sicherheit nicht. Liebe kann man sowenig aus dem Herzen reißen wie Gott vom Himmel, man kann ihn nicht sehen, aber ist in allem vorhanden. Dieses Vorhandensein ist die Essenz allen Lebens, der Mensch nennt es Liebe, weil Gott Liebe ist. Also kann Liebe kein menschliches Gefühl sein, da Gefühle lediglich Reaktionen auf andere, bestimmt Verhaltensweisen sind.

Der Mensch glaubt er können Liebe schenken, dem ist nicht so. Er kann in Liebe SEIN und seine Gefühle schenken, die dann liebevoll sind.

Einen lieben Gruß
Santos

Re: Schatten über der Welt

Autor: Wolfgang Sonntag   Datum: 08.03.2019 16:27 Uhr

Kommentar: Liebe Angélique,
das Warten auf dein nächstes Werk hat sich gelohnt, dieses Werk, dieses wunderbare Werk.
Liebe Grüße
Wolfgang

Re: Schatten über der Welt

Autor: Alf Glocker   Datum: 08.03.2019 17:10 Uhr

Kommentar: Ich will nicht lanege heilig herumlabern:
Es sieht wirklich so aus, als sei die Liebe gestorben...
bezeichnen können wir vieles als "Liebe"!

Liebe Grüße
Alf

Diese Grüße sind echt!

Re: Schatten über der Welt

Autor: Angélique Duvier   Datum: 08.03.2019 17:45 Uhr

Kommentar: "Als ob", heißt ja nicht, dass sie wirklich gestorben ist. Liebe zur Macht und Geld ist vielen leider wichtiger als die Liebe zu Mitmenschen, Tieren oder zur Natur.
Wie oft heiß es: Es kommt mir vor als ob, oder als wenn.. Es ist ein Gedicht..!

Herzlichst,

Angélique

Re: Schatten über der Welt

Autor: possum   Datum: 09.03.2019 0:46 Uhr

Kommentar: Ja liebe Angelique, in der Tat es fragen immer noch mehr Menschen danach und die Zweifel werden grasser, die Regie führt leider die Macht des Geldes. Ganz liebe Grüße an dich!

Re: Schatten über der Welt

Autor: MaeKita84   Datum: 11.03.2019 9:43 Uhr

Kommentar: Liebe Angelique, Wunderbar & Wunderschön ich lese immer wieder gerne diese Zeilen, denn das Warten hat sich gelohnt!!! Exakt besser hätte ich es auch nicht schreiben können!!! Leider Mit Menschen Mitgefühl Verständnis ist schon sehr lange nicht mehr so wie es Mal war ?!!Erste Hilfe leisten wozu die meisten gehen einfach vorbei oder machen Videos oder der Gleichen! Schrecklich wie die Welt ist & das Böse immer mehr die Waagschale schwingt kaum einer dem du vertrauen kannst denn die meisten leider nur an Reichtum und Erfolg, macht, Schönheit oder Glück oder ewige Jugend statt wahre Liebe Gott ist immer & überall auch wenn es Mal nicht immer so klappt wie man will, Geduld muss man haben dies ist Tugend & viele haben sogar dies nicht mehr glauben wozu die meisten reden "hab eh ein Vertrag mit dem Teufel" ha ha ha?!? Also kann ich dich & dein wundervolles Werk nur gut heissen ich liebe deine Poesie, aber das weißt du ja eh...!!! Nagut Dank für deine Ehrlichkeit & deine Werke immer weiter so, arg denn seit ca.2tagen schreibe ich ebenfalls ein Gedicht über "Schatten" alsob du es gewusst hättest!!!

Re: Schatten über der Welt

Autor: Angélique Duvier   Datum: 11.03.2019 14:15 Uhr

Kommentar: Liebe MaeKita,

Vielen Dank für Deine Rezension zu meinem Gedicht, ich freue mich wirklich sehr darüber, denn Du sprichst genau das aus, was ich mir dachte, als ich dieses Gedicht schrieb. Ich erlebe es leider immer wieder und zur Zeit sogar ziemlich stark, was Neid, Missgunst,Gier aber auch Geltungsdrang aus einem Menschen machen kann. Daher machte mich die erste Rezension, bzw. Meinung zu meinem Gedicht doch etwas traurig und ich war nahe dran es wieder zu entfernen! Danke noch einmal, liebe MaeKita! Deine Gedichte gefallen mir auch sehr gut, dass hast Du sicher schon bemerkt! Liebe Grüße, Angélique

Kommentar schreiben zu "Schatten über der Welt"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.