Nimm dir Zeit

© Pixabay

Nimm dir Zeit


Was du heute kannst besorgen, das verschiebe doch auf Morgen.
Diesen Spruch, den gibt es nicht, denn es ist ja deine Pflicht, alles heute zu besorgen.
Malochen, ackern, schuften und auch noch gut duften.
So ist das Spiel des Lebens, doch manche Müh, die ist vergebens.
Alles was du machst, auch wenn du wenig dabei lachst, das muss so sein, sagst immer selbst zu dir, die kriegen mich nicht klein.
Du willst ja was erreichen, dabei auch noch was Gutes tun, vielleicht bekommst du etwas Ruhm.
Irgendwann da fragst du dich, wo ist die Zeit geblieben. Die Ehe wurd geschieden, die Kinder aus dem Haus.
Alleine sitzt du da, fragst dich, war es all dies Wert, die Welt ist manchmal so verkehrt.
Darum nimm dir Zeit für deine Lieben, lass hin und wieder Arbeit, Arbeit sein.
Die kannst du auch verschieben.
Den Dank, den du dafür bekommst, der war auch nicht umsonst.


© Inge Skrzybski Alle Rechte vorbehalten, besonders das Recht auf Vervielfältigung und Verbreitung, sowie Übersetzung. Kein Teil des Textes darf ohne schriftliche Genehmigung des Autors reproduziert oder verarbeitet werden!


3 Lesern gefällt dieser Text.







Kommentare zu "Nimm dir Zeit"

Es sind noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben zu "Nimm dir Zeit"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.