Menschen leben bis sie sterben
und der Tod macht endlos Kerben
in sein schwarzes Hackebeilchen…
Warte, warte nur ein Weilchen!

Sei ein Teil der krassen Lotterie,
beteilige dich stets mit Euphorie,
aber frag nicht nach den Sünden,
die dein kleines Sein begründen!

Niemand wird dir Depp erklären
wem die Stunden denn gehören,
die du da bist, um zu leiden…
der liebe Gott wird sich dran weiden.

Er hat dich halt für sich erkoren
und du hast ihm froh geschworen:
„Mach mit mir was dir gefällt!“
Du bist das Opfer dieser Welt!

Sie wird dich in Stückchen reißen,
wahrscheinlich auf die Träume sch…
die dich trieben, hin und her –
auf Los geht’s los und Gibtsnichtmehr!

Auf geht’s, los und Gibtsnichtmehr

© Alf Glocker


© Alf Glocker


5 Lesern gefällt dieser Text.



Unregistrierter Besucher


Diesen Text als PDF downloaden



Kommentare zu "Auf geht’s, los und Gibtsnichtmehr"

Re: Auf geht’s, los und Gibtsnichtmehr

Autor: Wolfgang Sonntag   Datum: 08.02.2019 17:32 Uhr

Kommentar: Hallo Alf,
dein Bild erinnert mich so ein bisschen an Hieronymus Bosch, das war auch so ein verrückter Künstler. Sorry, das hier soll ein Kompliment sein.
Liebe Grüße Wolfgang

Re: Auf geht’s, los und Gibtsnichtmehr

Autor: possum   Datum: 08.02.2019 23:21 Uhr

Kommentar: Du bist wahrhaftig ein Künstler ... gerne wieder hier gewesen, liebe Grüße!

Re: Auf geht’s, los und Gibtsnichtmehr

Autor: Soléa   Datum: 09.02.2019 14:01 Uhr

Kommentar: „Gibtsnichtmehr“, gibt’s schon lange nicht mehr –
und mehr, gibt auch nicht jeder gern her …

Liebe Grüße
Soléa

Kommentar schreiben zu "Auf geht’s, los und Gibtsnichtmehr"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.