Weniger ist oft mehr,
ich kann dichten - seht doch her.
Doch dicht ist so mancher Dichter nicht,
weil Quantität nicht das Maß aller Dinge ist.


© Susan Melville


16 Lesern gefällt dieser Text.

Unregistrierter Besucher

Unregistrierter Besucher
Unregistrierter Besucher

Unregistrierter Besucher
Unregistrierter Besucher
Unregistrierter Besucher


Unregistrierter Besucher
Unregistrierter Besucher



Unregistrierter Besucher


Beschreibung des Autors zu "Weniger ist oft mehr"

;-)



Weitere Gedichte zum Nachdenken

Zeit

Warum so tief?

Regenbogen

Mein Licht

Fort geschickt und verraten



Kommentare zu "Weniger ist oft mehr"

Re: Weniger ist oft mehr

Autor: Waldeck   Datum: 18.01.2018 16:50 Uhr

Kommentar: Alle liken aber in ihren Verhalten
sind es Schmeichler...

LG. Waldeck

Re: Weniger ist oft mehr

Autor: Sandro N   Datum: 18.01.2018 22:35 Uhr

Kommentar: Ich will hier niemanden beleidigen, aber es ist schon verwunderlich, dass ein Nonsens-Gedicht, in dem sich jemand über Nonsens-Gedichte aufregt, in die Spalte der beliebtesten Werke aufgenommen wird.

Anfangs habe ich hier auch mein "Gefällt mir!" abgegeben. Aber inzwischen habe ich den Eindruck, die Leute haben zwar gedrückt, aber nicht richtig verstanden.
Und sie haben weitergemacht.
Und sie werden weitermachen.
Leider....

Verzeih mir, liebe Susan, wenn ich das jetzt sage, aber Waldeck scheint hier recht zu haben. Eine gut gemeinte Aktion, die leider nach hinten losging.
Schade eigentlich....

Gruß, Sandro

Re: Weniger ist oft mehr

Autor: Susan Melville   Datum: 19.01.2018 12:46 Uhr

Kommentar: Mein lieber Sandro,

da hast du das Gedicht aber falsch verstanden. Es geht nicht - und wird auch nirgends erwähnt - um Nonsens-Gedichte. Die überlese ich schon längst. Es geht mehr oder weniger um die, in vielen Foren (auch hier) festgestellte vorkommende Spammerei.

Also um Zeitgenossen, die ständig nach der Devise handeln "Auffallen um jeden Preis".

Ich spreche einigen eingestellten Gedichten davon noch nicht mal die Qualität ab, aber es verleidet einen auf Dauer die Teilnahme an solchen Foren.

Gruß
Susan

P.S: Vielen Dank für deine Einschätzung meines kleinen Gedichts als Nonsens. Vielleicht sollte ich es mal öfters in der Kategorie versuchen.

Re: Weniger ist oft mehr

Autor: Waldeck   Datum: 20.01.2018 17:18 Uhr

Kommentar: Ich würde mich wegen Klicks niemals aufregen.
Es ist normal, mit schlichten Gedanken und kurzen Inhalten
mehr Leser zu erreichen.
Immer weniger Leute finden Zeit, sich auf eine bestimmte Ebene
des Geistes zu hieven.
Wer Erfolg will, sollte nur kurze Gedichte schreiben.
Zweitens stimmt nunmal was da steht. Finden die meisten.
Und zu schreiben, was die meisten denken, ist ok.

LG. Waldeck

Re: Weniger ist oft mehr

Autor: Susan Melville   Datum: 20.01.2018 17:25 Uhr

Kommentar: Vielen Dank Waldeck. Gerade platzt mir nämlich noch mehr der Kragen, aufgrund des derzeitigen Spammers.

Kommentar schreiben zu "Weniger ist oft mehr"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.