Andienung

Es ist die Andienung, die sich das Fernfieber überstreift.
In ihrer Aufbruchstimmung wirkt sie wie eine
spannungsgeladene Fahrt, die in sich übergreift.
Ein Kriminaltango wurde im Siedepunkt der Zeit geboren,
aoenenlang welkt ihre Farbe.
Ihr Schriftgesang ist längst gefroren.
Egozentrik lässt sich nichts anmerken,
im Fokuswechsel ihres Budenzaubers,
muss es doch mehr geben, als
Formen, die sich als Blendwerk bemerken.


© Daniela Schmidt


2 Lesern gefällt dieser Text.



Diesen Text als PDF downloaden



Kommentare zu "Andienung"

Es sind noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben zu "Andienung"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.