Gedichte sortieren nach:

Zeige Ergebnisse 1-10 von 1152.

bei ihm werden alle Frauen schwach

Truebi

Kategorie: Lebensgedichte   Autor: Truebi
23.03.2019    0    0    1

auch Eifersucht zeigte sich nach und nach


mit Folgen

Stand er doch wiedermal vor Gericht,
klar, vorgeworfene Heiratsschwindelei.
Strafmilderung war wohl kaum in Sicht,
schon gar nicht [ ... ]

wer kann da noch Witze machen

Truebi

Kategorie: Sonstige Gedichte   Autor: Truebi
20.03.2019    0    3    14

geschweige denn noch drüber lachen


etwa:

Das"Opfer", wurde der Chef halt barsch?
Der Hase da, mit dem Schrot im Arsch?
Der Fallschirmspringer,irrtümlich mit Wandergepäck?
Die Leiche, [ ... ]


ein Reim wie er sein soll

Truebi

Kategorie: Über Gedichte   Autor: Truebi
19.03.2019    0    1    5

hätte noch weiter gehen können


wäre man jünger oder wortgewandter

Ein Reim wird erst ja ordentlich,
wenn er an den Enden einheitlich.
So eben wie hier, gut leserlich.
Das zur Anmerkung [ ... ]

ein optimaler Fluchtort gleich vis-a-vis

Truebi

Kategorie: Fantasie Gedichte   Autor: Truebi
19.03.2019    0    0    10

mit Hilfsbereitschaft für das"Leckerlie"


ein Fachgeschäft

Fluchtartig stürzte man da hinein,
in die Fleischerei, nur noch ein Bein.
Naja, ein halbes noch unterm Arm,
mit dem man hin zum [ ... ]

alle Runden überstanden

Truebi

Kategorie: Situationsgedichte   Autor: Truebi
18.03.2019    0    1    6

(fast)bis auch ihm die Sinne schwanden


noch eine Runde daheim

Aus der Kneipe torkelte er ganz stolz,
soff alle Anderen da unter`n Tisch.
Daheim gab`s ne weitere, nur aus Holz,
auch ne [ ... ]

nur mal ein Beispiel für die Theorie

Truebi

Kategorie: Sonstige Gedichte   Autor: Truebi
18.03.2019    0    0    6

passieren wird`s wahrscheinlich nie


das Leben im Raumschiff

Im Weltall ist ja lang und breit
bekannt die Schwerelosigkeit.
Der Mensch kann, welch schönes Spiel,
dort"fliegen", was ihm [ ... ]


Köche lebten damals gefährlich

Truebi

Kategorie: Gesellschaftskritisches   Autor: Truebi
17.03.2019    0    1    4

denn mit der Gnade war es spärlich


auch mit dem Benehmen

Gab`s zur Ritterszeit damals Essen,
Knigge war ja noch nicht geboren,
hat man´s regelrecht ja gefressen,
waren halt Keulen da [ ... ]

ein Handy hat heut ja jedermann

Truebi

Kategorie: Sonstige Gedichte   Autor: Truebi
17.03.2019    0    0    3

doch nicht überall kommt was an


kein Empfang im Loch

Funklöcher gibt es ja einige noch.
Was soll man sagen, er wohnt in einem.
Beschweren tat er sich aber doch.
Wohl zu Unrecht möcht [ ... ]