Gedichte sortieren nach:

Zeige Ergebnisse 1-10 von 230.

Evergreen

Ralf Risse

Kategorie: Naturgedichte   Autor: Ralf Risse
28.12.2019    1    6    99

Dich gibt es nur unverdünnt.
Alles endet und beginnt...
Du hast immer Weg und Ziel,
mal zu wenig, mal zu viel...
Aber niemals geht verloren
woraus jedes Sein geboren.
Kannst verdunsten und [ ... ]

Bedrohte Menschart

Ralf Risse

Kategorie: Gedichte zum Nachdenken   Autor: Ralf Risse
28.12.2019    1    5    43

Obwohl von oben kaumst ein Tropf,
tobt morscher Schimmel durch die Stadt.
So golden Handwerk- rar und rarer
und froh wer tischlernd Werker hat.

Täglich stirbt ein bisschen Ahnung.
Kopf und [ ... ]

Zu Dank verpflichtet

Ralf Risse

Kategorie: Gesellschaftskritisches   Autor: Ralf Risse
28.01.2018    1    6    83

Sei doch froh, dass du uns hast
und das Beste nicht verpasst.
Endlich darfst du reich kredenzen
UND trägst alle Konsequenzen:

Hell und Dunkel generieren,
das Magnetfeld strukturieren,
die [ ... ]


Bei Wasser & Brot

Ralf Risse

Kategorie: Gedichte zu Anlässen   Autor: Ralf Risse
30.12.2017    2    8    90

Pünktlich um den Jahreswechsel
lügt die Waage konsequent ...
Denkt sich neue Zahlen aus,
die man so von ihr nicht kennt.

Doch davor kannst du dich schützen,
bleib bei Wasser, etwas Brot [ ... ]

Als wir Steine waren

Ralf Risse

Kategorie: Lebensgedichte   Autor: Ralf Risse
04.12.2017    1    15    152

Als wir Steine waren,
baute man auf und mit uns.
Kriege wurden mit uns geführt,
bis die Toten nicht mehr genügten.
Man wusch uns aus,
man warf uns.
Dich hob man auf,
mich auch.
Gelegentlich [ ... ]

Im Eisfaltertal

Ralf Risse

Kategorie: Jahreszeitengedichte   Autor: Ralf Risse
04.12.2017    1    6    70

Zugepudert stehen Fichten
nachtschwarz unter Sterngefunkel.
Ungeduldig alle warten,
doch das Tal hält noch sein Dunkel.

Eine Spezies, ganz besonders,
wird aus Pulvereis geboren [ ... ]

Glaubenstrug

Ralf Risse

Kategorie: Gedichte zu Anlässen   Autor: Ralf Risse
26.11.2017    1    4    98

Gerne nimmst du diese Hand,
schaust mit schwarzem, wissend Blick.
Flohst aus deinem blutend Land
und es mutmaßt niemand Trick!

Unser Glück flog planlos blind
und bat grad mal um [ ... ]


Vor dem Summen

Ralf Risse

Kategorie: Lustige Gedichte   Autor: Ralf Risse
26.11.2017    1    3    64

Sechs unterkühlte Beine
verhakt an hölzener Schräge,
so wartet auf den Frühling
die Fliege und gähnt träge.

Was waren das für Gelage,
zu sommerlauer Stunde!?
Wir kreisten im [ ... ]

Tütentanzfinale

Ralf Risse

Kategorie: Gesellschaftskritisches   Autor: Ralf Risse
25.11.2017    1    4    41

Auffahrt, vom Moment gehalten,
schickt ein Wisch sie in die Pflicht ...
Um Herrn Newton Huld zu zollen
akzeptiert sie ihre Pflicht.

Reicht die Hände, Leidgenossen!
... balgen Plastversehrte [ ... ]

Am Rotaugenstrauch

Ralf Risse

Kategorie: Jahreszeitengedichte   Autor: Ralf Risse
25.11.2017    1    7    51

Am Rotaugenstrauch hingen silberne Klingen,
im Tanz ihrer Liebe sie sich verfingen.
Ein Drängeln, ein Schubsen- voll Leidenschaft ...
vom Wasser des Frühlings zum kochend Saft.
Überflutete [ ... ]