Wenn ich den goldnen Schimmer seh,
von Weitem hinter Bäumen,
wie groß Unendlichkeit sein mag,
ich kann es nicht erträumen.

Die Enge des Verstandes grenzt
an imaginäre Wände,
der Seele Herzensfreiheit spricht
des Glückes viele Bände.

Herzensfreiheit


© Andrea Stöger - www.herzfrog.com


2 Lesern gefällt dieser Text.



Diesen Text als PDF downloaden




Kommentare zu "Herzensfreiheit"

Re: Herzensfreiheit

Autor: Herbert Kaiser   Datum: 09.08.2020 4:37 Uhr

Kommentar: Sauber getextet, schöne Gedanken, gefällt mir gut.

LG Herbert

Kommentar schreiben zu "Herzensfreiheit"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.