Das alte Segelschiff…

© Pixabay

Das alte Segelschiff…

Der Lack glänzt nicht mehr so wie es einmal war,
in seinem Alter ist es auch nicht sonderbar.
Seine Segel sind nicht mehr weiß, eher grau,
doch früher stand es im Hafen zur Schau.

Das Parkett ist mit der Zeit stumpf geworden,
früher wurde es geschruppt jeden Morgen.
Im Ganzen gesehen sieht es erbärmlich aus,
aber es fährt noch aufs Meer hinaus.

Was könnte es alles erzählen,
denn es hat die ganze Welt gesehen,
über große Meere ist es gefahren,
doch das war vor vielen langen Jahren.

Es war oft Monate lang von Zuhause weg,
doch trägt es viele Erinnerungen im Gepäck,
hat so manchen Sturm Überstanden,
Matrosen sind ausgerutscht auf seinen Planken.

Windflaute hat es zum Stillstand gebracht,
und oft hat es erlebt eine Sternklare Nacht,
Glühende Hitze hat fast seine Segel versengt,
doch auch Regen wurde ihm geschenkt.

Fremde Düfte nahm es wahr,
sah den schönsten Strand von Sansibar,
an vielen Häfen ist es eingelaufen,
dort konnte es dann kurz verschnaufen.

Heute wird es ein letztes Mal fahren,
es ist Zeit Adieu zu sagen,
Gehisst werden danach keine Segel mehr,
der Abschied vom alten Segelschiff fällt schwer.

©Vergissmeinnicht


© Vergissmeinnicht


7 Lesern gefällt dieser Text.








Diesen Text als PDF downloaden




Kommentare zu "Das alte Segelschiff…"

Re: Das alte Segelschiff…

Autor: Maline   Datum: 31.08.2019 9:36 Uhr

Kommentar: Liebe Vergissmeinnicht!

Mit deinem Gedicht zeigst du sehr trefflich auf, dass alles vergänglich ist.
Das Segellschiff ist ein grandioses Beispiel dafür! Das Foto dazu ist fantastisch!

Recht liebe Grüsse an dich! Maline

Re: Das alte Segelschiff…

Autor: possum   Datum: 31.08.2019 10:02 Uhr

Kommentar: Ja liebe Vergissmeinnicht,
dies ist fein gewebt zum Abschied für ein Schiff,
gefällt mir,
liebe Grüße!

Kommentar schreiben zu "Das alte Segelschiff…"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.