Aus dem verschrotteten Boden
der Hoffnungslosigkeit
schießt in das Freie
ein Springbrunnen
von hauchrosigen Dingen.
Frohlockende Infloreszenz.
Augenblickliche Wehen
des vergänglichen Glücks.
Zärtliche Blütenklinge
schlitzen unsere verkrusteten
Hüllen
rasch auf.
Ein kaum auszuhaltendes Reizen
dauert an...


© Heinrich_Rahn


1 Lesern gefällt dieser Text.


Diesen Text als PDF downloaden




Kommentare zu "Sakura blüht"

Es sind noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben zu "Sakura blüht"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.