alles hat einen grund
hast du mir gesagt
alles ist geplant
diese worte aus deinem mund

nur was bringt mir das schicksal
was bringt uns ein denkmal
ich denk an dich
doch die siehst mich nicht

wir leben weit entfernt
170 kilometer
doch haben wir uns kennengelernt
unmögliches parameter

soll ich mich melden soll ich nicht
ich will dass du mit mir sprichst
soll ich soll ich nicht
ich bitte um einen tipp


© nobody


3 Lesern gefällt dieser Text.




Diesen Text als PDF downloaden




Kommentare zu "wieso"

Re: wieso

Autor: elvira_gedichte   Datum: 04.07.2022 7:09 Uhr

Kommentar: im verneigenden Dank, lieber nobody, ach welch süß triefender Klang eines Verliebten.....oh ja.....was soll man tun.....als Verliebter steht man da, wie "ein Ochs vorm Tor" und weiß nichts.....so ist es nun mal mit dem lieben......da weiß niemand.....lieben ist ja auch nicht wissen......sondern spüren das richtige zum richtigen Zeitpunkt.......und richtig ist weder falsch noch nicht falsch.....richtig ist wie eine Richtung vom Kosmos......schau Du Verliebter......was sind 170 km....es sind doch nicht 170 Lichtjahre, tu es, was Dein Herz Dir sagt.....wenn ihr Euch kennengelernt habt......ist es eingeprägt und auch die Vorstellungskraft......und daraus erbibt sich ein nichtoffensein für die Realität und möglicherweise ein nichterkennen, obwohl doch erkannt......das kann an vielen Dingen liegen.....wenn ein Mensch den Weg nach innen beschreitet.....sieht er nicht äußerlich offen...er sucht nichts.....er hat gefunden in der inneren Welt......und hat somit nicht die Offenheit, wie möglicherweise damals als ihr Euch kennenlerntet, denn nach dem Gesetz der Natur, müsst ihr Euch doch nicht nochmal kennenlernen......daraus ergibt sich, ganz einfach ein tun, es zu machen und einfach zu klingeln, wenn Du die Adresse hast.......und dann wirst Du doch sehen, ob Dir aufgemacht wird......entschuldige bitte, wenn es Dir nicht hilfreich ist mein verschwenderisch Wort.......die einfachsten Dinge sind immer die natürlichsten......und wenn das Denken hinzu kommt ,wird alles kompliziert und genau aus der Rücksichtnahme.....ich habe Erfahrungen gemacht, dass das Problem grad ist, Gutseinzuwollen, dabei ist doch alles gut im verliebtsein......nun dann auf ,Du Verliebter zu Deiner Liebsten......es wird gelingen....ich spüre es, weil der Kosmos Euch helfen wird.....Kosmos ist natürlich und hat wahrlich seinen Plan in seinen Gesetzen....und so wie der Wind eine Blume berührt, so sei auch Du.....wehe zu Deiner Liebsten......im verneigenden Dank, innigst Elvira

Re: wieso

Autor: Jürgen Skupniewski-Fernandez   Datum: 04.07.2022 8:48 Uhr

Kommentar: Wenn du Schmetterlinge im Bauch hast, dann gib dir einen Ruck und rufe mal an.
Dann bekommst du auch mehr und mehr Gewissheit.

Viel Erfolg - Jürgen

Re: wieso

Autor: elvira_gedichte   Datum: 04.07.2022 9:41 Uhr

Kommentar: im verneigenden Dank, lieber Jürgen, dass ist ein guter Ruck.....voraus gesetzt es gibt ein Telefon.....ich bin eine Generation, die ohne Telefon groß geworden ist, sicherlich nicht mehr vorstellbar.....aber auch nicht mit der Brieftaube.......doch das Telefon ist wohl der kürzeste Weg und ein AB könnte notfalls, wenn geschaltet, auch helfen, um zurück zu rufen.....na dann..... aufgeschwungen zum Telefon......viel Erfolg, doppelt hält besser ,innigst Elvira

Re: wieso

Autor: nobody   Datum: 05.07.2022 10:09 Uhr

Kommentar: vielen Dank ich danke euch, eure Antwort die mich freut
Neue Hoffnung zu schöpfen
Und nicht die Liebe zu köpfen

Kommentar schreiben zu "wieso"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.