Es gibt einen Sänger. Er soll einmal in einer Stadt
aufgetreten sein. Da gab es: „Nur Streit! Nur Neid!
Nur Eifersucht! Tage voller Hass!“ Wo das Leben
ohne Wert war. Dann kam dieser Sänger. Und die
Stadt war anders. Menschen haben sich geküsst.
Feste gefeiert. Wieder an Märchen geglaubt. Mit
nur einem Lied von ihm. Dann ging er. Und kam
nie mehr zurück. Aber die Liebe blieb. Und das
Lied von Ihm!


In einer anderen Stadt! Da ist der Mann auch
bekannt. Auch dort hatte er einen Auftritt. Da gab
es: „Nur Reiche! Nur Geld! Nur Macht! Tage voller
Gier!" Wo das Leben nur Besitz war. Dann kam
dieser Sänger. Und die Menschen waren anders.
Haben am Strand gespielt. Blumen gepflückt. Den
Himmel berührt. Mit nur einem Lied von Ihm.
Dann ging er. Und kam nie mehr zurück. Aber
das Glück blieb. Und das Lied von ihm!


In einer weiteren Stadt. Da ist der Künstler auch
berühmt. Da hatte er auch einen Auftritt. Da gab es:
„Nur Arme! Nur Hunger! Nur Krankheit! Tage ohne
Zukunft!" Wo das Leben nur grausam war. Dann
kam dieser Sänger. Und das Denken war anders.
Menschen wurden Freunde. Haben Gespräche
geführt. Für das bessere Leben gearbeitet. Mit nur
einem Lied von Ihm. Dann ging Er. Und kam nie
mehr zurück. Aber die Kraft blieb. Und das Lied
von Ihm!


Ich habe über den Sänger nachgedacht! Wie gut er
die Welt kennt. Wie er das Leben sieht. Was die
Musik für ihn ist. Seine Wahrheit ist ganz einfach!
Was du auch arbeitest: „Lass es ein Lied sein!“ Was
Du auch fühlst: „Lass es ein Lied sein!“ Was Du
auch denkst: „Lass es ein Lied sein!“ Und das Leben
gehört Dir. Mit dem Glück! Es gibt nur Frieden!
Und die Welt bist Du! Nur die Liebe! Wo Du auch
bist!“


(C)Klaus Lutz







Ps. Am 14.1.2021 um 00.41 Uhr die
Copyrights gesichert!


© humbalum


7 Lesern gefällt dieser Text.





Unregistrierter Besucher
Unregistrierter Besucher

Diesen Text als PDF downloaden




Kommentare zu "Das Lied"

Re: Das Lied

Autor: Julia Häge   Datum: 27.01.2021 13:50 Uhr

Kommentar: Das ist wunderschön und versüßt mir den Nachmittag....danke!
Liebe Grüße von Julia

Re: Das Lied

Autor: Wolfgang Sonntag   Datum: 27.01.2021 16:00 Uhr

Kommentar: Lieber Klaus,
wunderschön und gefühlvoll geschrieben. Wo hältst du diesen Sänger versteckt?!
Aber uns allen würde schon diese Stelle aus deinem Gedicht in die Tat umgesetzt reichen: "Menschen haben sich geküsst, Feste gefeiert." Ich hoffe, die Zeit kommt schnell wieder.
Liebe Grüße Wolfgang

Re: Das Lied

Autor: Jens Lucka   Datum: 27.01.2021 17:27 Uhr

Kommentar: Wunderbar Klaus ! Ich währe da neugierig auf das Lied. Wir könntens gerade Alle gebrauchen.

Liebe Grüße ! Jens

Re: Das Lied

Autor: Alf Glocker   Datum: 28.01.2021 10:11 Uhr

Kommentar: ...sprachlos!

LG Alf

Re: Das Lied

Autor: Faith   Datum: 29.01.2021 10:40 Uhr

Kommentar: sooo schön, ich hab es schon mehrmals gesagt aber wiederhole mich gern: ich liebe deine ganz spezielle Art zu schreiben.. und ja, dieses Lied kennen wir alle. Wir müssen uns nur daran erinnern, dann können wir alle es singen und dieser Sänger sein

Re: Das Lied

Autor: Faith   Datum: 29.01.2021 10:40 Uhr

Kommentar: sooo schön, ich hab es schon mehrmals gesagt aber wiederhole mich gern: ich liebe deine ganz spezielle Art zu schreiben.. und ja, dieses Lied kennen wir alle. Wir müssen uns nur daran erinnern, dann können wir alle es singen und dieser Sänger sein

Re: Das Lied

Autor: humbalum   Datum: 30.01.2021 13:52 Uhr

Kommentar: Danke für die netten Kommentare! Klaus

Kommentar schreiben zu "Das Lied"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.