Auf deinen Lippen möcht ich fliegen

Dich Sonnensehend scheinend, wie die
Jahreszeiten ins Herz hinein zu fliehen.


Himmeln auf dich wartend ihrem leicht
im silbergrauem Monde.


Dem Tage dich zu sehen nie vergehen
Frühling an unseren warmen Seelen.


Schwalbensommerflug, es bedarf dich
zu mir allem Liebend sich so zu leben.


Weicher als der Wind auf meiner Haut
verehrend Rot deinen Lippen getaucht.


Augen, Wegesdein, verspieltes ins Blicken
von Lieben aus Leben zu reden im Gefühl.


Der Morgen bist du, Tag und Nacht, völlig
einziger Art duftender Anmut deines Lächeln
gefüllt aus besonderem wie du Lachst.


Manchmal hält das Glück ja tröstend auch
diese Tränen im so leicht von dir in großes.


Nun Liebe mich, du schaust vor deiner Augen
reichender Hände die sich Blüten dir glauben.


Allem ihrem dich ersehnend zeichend Wesen
versprich wolkendeutendes an deines Fließen.


© devatomm


1 Lesern gefällt dieser Text.



Beschreibung des Autors zu "Auf deinen Lippen möcht ich fliegen"

Shaylen - BTW -
No Rome - Pink -
Yung Pinch & Gashi - Wink Emoji
shallou --- Vinigette / Nomand Series --- You And Me

Diesen Text als PDF downloaden




Kommentare zu "Auf deinen Lippen möcht ich fliegen"

Es sind noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben zu "Auf deinen Lippen möcht ich fliegen"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.